Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Koniferenbusch stand in Flammen

Wolfsburg-Wendschott Koniferenbusch stand in Flammen

Wendschott . Schreck am Samstagmorgen: In Wendschott stand gegen 10.30 Uhr in der Mittelstraße plötzlich eine Hecke in Flammen. Freiwillige Feuerwehr Wendschott und Berufsfeuerwehr waren vor Ort.

Voriger Artikel
Bolivien als Thema: Gottesdienst und erfrischende Cocktails
Nächster Artikel
Kyffhäuser-Fest: Frühstück nicht am Montag

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Wendschott: Im Mittelweg brannte eine Koniferenhecke. Ortsbrandmeister Carsten Klinzmann und seine Kollegen verhinderten Schlimmeres.

Quelle: Gero Gerewitz

Die Bewohner des Einfamilienhauses versuchten zunächst, die Hecke mit dem Gartenschlauch zu löschen - vergeblich. Ein Nachbar rief daraufhin die Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Wendschott und die Berufsfeuerwehr rückten aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die etwa 15 Meter lange Hecke in Flammen. Die Feuerwehrleute löschten den Brand mit Hilfe von zwei großen C-Rohren - was allerdings nicht ganz einfach war: „Die Hecke hat heftig gebrannt“, berichtete Wendschotts Ortsbrandmeister Carsten Klinzmann.

Für ihn keine Überraschung: „Es war eine Koniferenhecke. Deren trockene Äste und ätherische Öle begünstigen ein schnelles Brennen. Zum Glück konnten wir verhindern, dass die Flammen aufs Gebäude übergreifen“, so Klinzmann. Allerdings wurde durch die Hitze die Außenfassade des Hauses beschädigt. Zur Brandursache und Schadenshöhe konnte Klinzmann zunächst nichts sagen.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr