Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Kinder entwerfen eigenes Spielgerät
Wolfsburg Vorsfelde Kinder entwerfen eigenes Spielgerät
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 31.07.2015
Gemeinsam ein Spielgerät gestalten: Sahle-Wohnen startete jetzt ein Projekt mit den Mieterkindern aus Reislingen Süd-West.
Anzeige

„Wir möchten mit dem Projekt die Gemeinschaft unter den Mieter-Kindern und die Identifikation mit der Wohnanlage fördern“, sagt Sahle-Pressereferentin Simone Böhnisch. Zum Auftakt der Aktion trafen sich zehn Kinder im Bürgerzentrum, um gemeinsam mit dem Berliner Künstler Michael Bause Ideen für die geplante Spielskulptur zu sammeln. Aus Ton entwarfen die Kindern verschiedene Modelle. Und am Ende waren sich alle einig: Die neue Spielskulptur soll wie ein Hirschkäfer aussehen. „Das ist eine kleine Anspielung auf den VW-Käfer erklärte Sahle-Kundenbetreuer Rolf Bollmann schmunzelnd.

Als nächsten Schritt werden die Kindern vom 31. August bis 7. September das Spielgerät bauen. Es wird rund ein bis zwei Meter groß werden. Wer sich daran beteiligen möchte, kann sich bei Kundenbetreuerin Iris Kirstein, Tel. 05363/1036, oder per E-Mail an iris.kirstein@sahle.de anmelden.

jes

Velstove. Nach dem Internetausfall am Wochenende in Velstove (WAZ berichtete) hat die Wobcom vermutlich die Ursache gefunden: Nach einem Stromausfall fuhr die Wobcom ihre Telefon- und Internetleitungen wieder hoch - dabei kam es zu einer Art Kurzschluss. Betroffen waren rund 100 Haushalte.

30.07.2015

Vorsfelde. Zwei Frauen (66/38) erlitten gestern Abend bei einem Unfall schwere Verletzungen. Auf der Helmstedter Straße zwischen Vorsfelde und Danndorf waren  gegen 17 Uhr zwei Autos frontal ineinander gekracht.

28.07.2015

Vorsfelde. Den Dachstuhlbrand an einem Doppelhaus an der Litauener Straße in Vorsfelde hat vermutlich ein Überspannungsschaden an einem elektrischen Gerät ausgelöst. Brandstiftung schließe man aus, sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus heute.

27.07.2015
Anzeige