Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Kein Tempo 50 auf der Helmstedter Straße
Wolfsburg Vorsfelde Kein Tempo 50 auf der Helmstedter Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 16.10.2015
Helmstedter Straße: Anwohner stöhnen über Verkehrslärm - doch Tempo 50 ist rechtlich nicht durchsetzbar. Quelle: Mike Vogelsang (Archiv)
Anzeige

Für die Wolfsburger Grünen steht fest: Weniger Tempo bedeutet weniger Verkehrslärm. Auf der Helmstedter Straße gilt zwischen Kreisel und Ortseingangsschild (Höhe Shell-Tankstelle) Tempo 60 - die Grünen beantragten hier Tempo 50. Das Wolfsburger Ordnungsamt verweist auf mehrere Geschwindigkeitsmessungen. Demnach fahren die meisten Autos an dieser Stelle deutlich langsamer als 60 km/h. Zudem sei die Strecke kein Unfallschwerpunkt, auch eine Versetzung des Ortsschildes sei rechtlich nicht möglich. Fazit: Tempo 50 kommt nicht.

Auch eine von den Grünen geforderte Verlängerung der Rechtsabbiegerspur bis zur Heinrich-Jasper-Straße lehnt die Stadt ab. Die Grünen erhoffen sich davon weniger Staus auf der Kanalkreuzung im morgendlichen Berufsverkehr und damit weniger Verkehrslärm. Das Ordnungsamt verweist auf eine 24-Stunden-Videoaufnahme von der Kanalkreuzung. Längere Staus seien dort nicht zu sehen.

Sieghard Wilhelm, Grüner und Chef des Umweltausschusses, ist enttäuscht: „Das müssen wir so hinnehmen. Die Anwohner leider auch.“

Wolfsburg steht angesichts der Flüchtlingswelle vor einer nie dagewesenen Herausforderung: Die Stadt ist ab sofort Erstaufnahmestelle. Bereits am Freitag kommen die ersten 100 nicht registrierten Flüchtlinge, nächste Woche folgen weiter 200. Untergebracht werden sie erstmals in Notunterkünften: Den Sporthallen der BBS II (Dieselstraße) und der Grundschule Alt-Wolfsburg.

15.10.2015

Vorsfelde. Regen hat für Händler und Besucher des Vorsfelder Herbstmarkts schon Tradition. Auch gestern goss es. „Aber hier kommen die Leute trotzdem. Und wir halten durch“, sagte Heidemarie Hille-Lorenz (Knoche‘s Pferdewurst).

15.10.2015

Bei einem Verkehrsunfall am späten Dienstagabend auf der Dieselstraße wurde ein 37-jähriger Passat-Fahrer aus der Samtgemeinde Velpke und ein 48-jähriger Polo-Fahrer aus Wolfsburg leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der 37-Jährige alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

15.10.2015
Anzeige