Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Kein Organist: Stille Festtage in Reislingen?
Wolfsburg Vorsfelde Kein Organist: Stille Festtage in Reislingen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.10.2013
Kirchen-Orgel ohne Musiker: Jörg Natho, Pfarrer der St.-Markus-Gemeinde, sucht dringend nach einem festen Organisten. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Pfarrer Jörg Natho ist ratlos.

Vier ehrenamtliche Organisten teilen sich die Aufgabe, an Sonn- und Feiertagen für die Gemeinde Orgel oder E-Piano zu spielen. „Doch jetzt haben wir ein großes Problem“, so Natho. Denn für die kommenden Festtage bis Jahresende kann keiner der vier Ehrenamtlichen.

Dabei kann die vor einem Jahr frei gewordene hauptamtliche Organisten-Stelle immer noch besetzt werden, so Natho. „Wir haben alles versucht“, sagt er: bei der Landeskirche und im Gemeindebrief dazu aufgerufen - „doch es findet sich niemand“.

Auch mit anderen Musik-Gruppen als Orgel-Ersatz sieht es schlecht aus. „Wir haben keinen Instrumenten-Chor in der Gemeinde“, so Natho. Und der Gemischte Chor sei kein ständig verfügbarer Kirchenchor. Immerhin gestaltet der Gemischte Chor an Weihnachten die dritte Christvesper, bei der Chorleiter Detlef Pagel auch die Orgel spielt. Keine kirchenmusikalische Gestaltung gibt es jedoch an Volkstrauertag, Toten- und Ewigkeits-Sonntag, viertem Advent, Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen und über den Jahreswechsel.

Ab Ende Oktober bis zum Januar wird die Orgel saniert. Danach könnte Propsteikantor Paul-Gerhard Blüthner dort sogar Orgelschüler unterrichten. Melden kann sich dafür jeder, altersunabhängig. Und wenn sich nicht bald jemand findet, bleibt in Reislingen die Kirche still.

mbb

Vorsfelde. Tausende Besucher strömten gestern nach Vorsfelde zum verkaufsoffenen Sonntag. Der „Schweinemarkt“ lockte wieder mit einem tollen Programm und vielen Angeboten. Parallel feierte die Propstei ihr Erntedankfest - eine gelungene Kombination, die bei den Besuchern gut ankam.

06.10.2013

Neuhaus. Nach vier Tagen endete gestern der Herbstmarkt der Kunsthandwerker auf der Burg Neuhaus. Tolle Bilanz: 12.000 Besucher kamen insgesamt, das sind 2000 mehr als im vergangenen Jahr.

09.10.2013

Vorsfelde. Vorsfeldes Händler und Dienstleister laden morgen zum verkaufsoffenen Sonntag ein: Beim traditionellen „Schweinemarkt“ sind die Geschäfte der Innenstadt sowie An der Meine von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Parallel läuft das Erntefest an der Propstei.

04.10.2013
Anzeige