Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Kein Nachfolger für Wagener: Drömling-Messe vor dem Aus?
Wolfsburg Vorsfelde Kein Nachfolger für Wagener: Drömling-Messe vor dem Aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 16.10.2014
Aushängeschild von Vorsfelde: Die Drömling-Messe auf dem Schützenplatz lockt alle zwie Jahre tausende Besucher an. Steht sie vor dem Aus? Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

Der Vorsfelde-live-Chef führt nicht nur den Verkehrsverein, sondern war bislang auch Cheforganisator der Drömling-Messe. Doch weder für ihn noch für seine Vorstandsmitarbeiter sind Nachfolger in Sicht - und für die Drömling-Messe 2015 gibt es bislang weder ein Konzept noch ein Organisationsteam.

„Die Lage ist ernst“, gibt Ortsbürgermeister und Vorsfelde-live-Vize Günter Lach zu. „Sollten wir es nicht schaffen, 2015 die Drömling-Messe zu wuppen, können wir in Vorsfelde gleich alle Türen zumachen...“ Nach bisherigem Stand wollen nur er und Schatzmeister Thilo Kirsten im Vorsfelde-live-Vorstand bleiben und stünden für die Organisation der Messe bereit.

„Viel zu wenig“, sagt Axel Wagener. „Ich habe schon 2011 gesagt, dass für mich 2015 definitiv Schluss ist. Bislang ist es uns leider nicht gelungen, Nachfolger für mich und das Messeteam zu finden.“

Er setzt alle Hoffnung auf die Ausstellerversammlung zur Drömling-Messe am Mittwoch, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Schützenhaus: „Wenn wir einen neuen Vorstand für Vorsfelde live - der dann Anfang 2015 auf der Jahreshauptversammlung gewählt wird -, und ein neues Messe-Team bilden können, können wir auch verschiedene Modelle für die Drömling-Messe vorstellen.“ Er selbst stehe dem neuen Team natürlich mit Rat und Tat zur Seite, „aber für die Organisation stehe ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.“ Er appelliert ans Vorsfelder Gemeinschaftsgefühl: „Unsere Drömling-Messe darf nicht einfach sterben.“

bis

Anzeige