Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Kein Burgfest, aber ein großes Dorffest
Wolfsburg Vorsfelde Kein Burgfest, aber ein großes Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 20.06.2015
Neuhaus: Das beliebte Burgfest (im Bild) fällt aus. Als Ersatz planen die Vereine ein Dorffest im Seeteich II. Quelle: Bisch (Archiv) / Hensel
Anzeige

„So ein Dorffest gab es vor einigen Jahren schon einmal auf dem großen Spielplatz am Seeteich II“, sagt Frank Wolters, Vorsitzender des Freundeskreises der Burg Neuhaus. „So ähnlich soll es diesmal wieder werden.“ Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr, dem SSV und der IG Neuhaus (Junge Gesellschaft) sei man „mitten in der Planung“.

Konkrete Pläne gibt es noch nicht, wohl aber Ideen: „Die einzelnen Vereine könnten sich mit Aktionen vorstellen.“ Die Feuerwehr etwa mit Fahrzeugen und Vorführungen, beim SSV könnten einzelne Sparten ihre Sportart vorstellen. Burgfreunde und IG grübeln noch, wie sie sich beteiligen können. Eines steht schon jetzt fest: 2016 wird es wieder ein Burgfest geben - und vielleicht, wenn‘s gut läuft, auch ein drittes Dorffest.

bis

Bauarbeiten auf Burg Neuhaus

Burg Neuhaus: Bauarbeiter schaffen neue Fluchtwege – wie hier in der Turnhalle.

Neuhaus. Die Bauarbeiten auf Burg Neuhaus laufen auf Hochtouren. Bis Mai 2016, so die Stadt, ist die Burg nur eingeschränkt für Feste und Veranstaltungen nutzbar. Aber: Der große Herbstmarkt der Kunsthandwerker findet statt.

Der Brandschutz auf der Burg war nicht mehr zeitgemäß, die Stadt erstellte ein neues Brandschutzkonzept – das arbeitet sie jetzt ab. Sie baut neue Fluchtwege in Turnhalle und Kita und rüstet Treppenhäuser und Flure mit moderner Technik nach. Die Turnhalle wird größer, das Burgmuseum erweitert und die Küche am Rittersaal verlegt. „Der Baustart erfolgte am Nordflügel, so steht die Turnhalle für etwa sechs Monate nicht zur Verfügung“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann. Einige Sportkurse seien in den Rittersaal ausgewichen. Laufen sollen die Bauarbeiten „voraussichtlich bis Mai 2016“, so Wichmann.

Die Burgfreunde haben ihr Burgfest bereits abgesagt, auch die SPD denkt über die Absage ihres Backfestivals nach.

Immerhin: Der Kunsthandwerkermarkt Anfang Oktober soll nach Absprache mit Organisator Peter Klarhorst stattfinden, vermutlich mit Einschränkungen.

bis

Vorsfelde. Die umstrittene Sanierung der Straßen in der Vorsfelder Innenstadt wird vermutlich verschoben. „Ziel ist es, die Sanierung auf Ende September zu legen“, sagt Ortsbürgermeister Günter Lach. „Dann könnte man ihr Ende am 11. Oktober mit dem ohnehin geplanten verkaufsoffenen Sonntag feiern.“

25.08.2015

Warmenau. Nach über zehn Jahren trafen sich die Feuerwehren des Löschzugs Nord am Samstag erstmalig wieder zur gemeinsamen Großübung. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Brackstedt, Kästorf, Velstove, Warmenau und Wendschott übten gemeinsam Theorie und Praxis. Hermann Prinke aus Warmenau stellte dafür seinen Bauernhof zur Verfügung.

15.06.2015
Vorsfelde Wolfsburg-Vorsfelde - Bulldogge ertrunken

Vorsfelde. Jetzt ist es traurige Gewissheit: Die Bulldogge, die am Sonntag vor einer Woche im Mittellandkanal bei Vorsfelde verschwand (WAZ berichtete), ist ertrunken. Der Besitzer hat seinen Hund inzwischen auf dem Tierfriedhof in Vorsfelde begraben.

15.06.2015
Anzeige