Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Justin Horn und sein Traum-T4 in Orange-Schwarz

Wolfsburg Justin Horn und sein Traum-T4 in Orange-Schwarz

Vorsfelde. Viele junge Wolfsburger starten mit einem Up oder einem Polo ins Autofahrer-Leben. Justin Horn nicht. Der 18-jährige Vorsfelder mag es größer: Sein erstes eigenes Auto ist ein T4 – und ein Hingucker.

Voriger Artikel
Mitstreiter für Adventskalender gesucht
Nächster Artikel
Kurzgeschichten aus dem Alltag

Schöner Volkswagen: Justin Horn mit seinem Bulli in den Farben Schwarz und Orange.

Quelle: Photowerk (he)

„Mein Vater hat mich mit seiner Leidenschaft für T4 und T5 angesteckt“, berichtet der 18-Jährige. Kein Wunder: Sein Vater André Horn betreibt ein Autohaus und handelt mit VW- Bussen. Und er stellte seinem Sohn den seltenen Benziner mit fünf Zylindern, 2,5 Litern Hubraum und 115 PS (Baujahr 1994) zur Verfügung.

Für viele Busfans ein Traumwagen, für Justin Horn aber etwas zu uncool: „Wir haben noch ein wenig dran gemacht“, sagt er lächelnd. Zuerst rüstete er den Schluckspecht auf Gas um – „er ist jetzt viel sparsamer und damit billiger“, so Horn. Dann ließ er alle Sitze neu polstern und beziehen, in Orange und Schwarz. Auf den Rückenlehnen ist sogar das VW-Logo eingestickt. Weil er die Farbkombination „super“ findet, ließ er dann gleich den ganzen Bus Orange und Schwarz lackieren. Auch die Felgen funkeln in Mattschwarz, Fenster und Scheinwerfer hat er ebenfalls abgedunkelt. Den Rest ließ er unangetastet: „Er sollte ja original bleiben“, betont Justin Horn.

330.000 Kilometer hat der Bulli auf dem Tacho – und es werden immer mehr: „Ich war mit Freunden schon am Chiemsee und in Dänemark“, so Horn. Überall gibt es begeisterte Reaktionen. Nur eine Frage kann Justin Horn nicht mehr hören: „Ist das ein Jägermeister-Mobil?“ Nein, ist es nicht. Und Jägermeister schmeckt Justin Horn auch nicht.

Besitzen Sie auch einen schönen VW, der es wert ist, in der WAZ vorgestellt zu werden? Dann melden Sie sich bei uns unter Telefon 05361/ 200147 oder per E-Mail an redaktion@waz-online.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark