Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Johannes-Kita: Gemeinde weiht ihren Erweiterungsbau ein

Wolfsburg-Vorsfelde Johannes-Kita: Gemeinde weiht ihren Erweiterungsbau ein

Vorsfelde . Das Provisorium ist zu Ende: Gestern weihten Kinder, Erzieher und Kirche die erweiterte und modernisierte Kita der Vorsfelder Johannesgemeinde am Erlenweg offiziell ein. „Jetzt kann es hier richtig losgehen“, sagte Leiterin Edeltraut Cordes vor vielen Gästen.

Voriger Artikel
Teilerfolg für die IG Erbbau
Nächster Artikel
Chor bestätigt Josef Lißner und Dieter Höll im Amt

Johannes-Kita in Vorsfelde: Zur Einweihung führten die Kinder ein Theaterstück auf.

Quelle: Boris Baschin

Als einer der Ersten ließ sich Oberbürgermeister Klaus Mohrs von Pastor und Geschäftsführer Jörg Schubert durch die neuen Räume auf zwei Stockwerken führen. „Ich bin begeistert“, betonte Mohrs: „Praktisch und schön auf kleinstem Raum.“ Jörg Schubert gab das Lob zurück: „Ohne die Hilfe der Stadt wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen.“ Immerhin mussten 1,75 Millionen Euro gestemmt werden.

Und fertig ist die Gemeinde noch nicht: „Das Außengelände gestalten wir im Frühjahr neu“, berichtete er. Aber innen ist das Team um Kita-Leiterin Cordes schon fleißig: Zwei Kita- und zwei Krippengruppen werden ganztags betreut.

Stolz auf das Erreichte war auch Ortsbürgermeister Günter Lach: „Beharrlichkeit zahlt sich in der Politik aus“, betonte er. Unkenrufen zum Trotz habe der Ortsrat politisch durchgesetzt, dass die Moorkämpeschule erhalten und die Johannes-Kita erweitert werde.

Und die Kinder? Die sangen und führten den Besuchern ein Theaterstück über „Joki und die goldenen Flügel“ vor. Nachmittags zeigten sie im Rahmen des Tags der offenen Tür Gästen die neuen Räume und lauschten Liedermacher Matthias Meyer-Göllner.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr