Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Im Heidkamp stehen Busfahrgäste im Regen

Wolfsburg-Brackstedt Im Heidkamp stehen Busfahrgäste im Regen

Brackstedt. Die Anwohner der Gerberstraße im Brackstedter Neubaugebiet Heidkamp sind sauer: „Der Zustand der Bushaltestelle spottet jeder Beschreibung“, schimpft Anwohner Harald Sammann. „Besonders bei Starkregen ist es für die Fahrgäste der WVG unzumutbar, hier ein- und auszusteigen.“

Voriger Artikel
Mittelalterspiele mit der Ritterschaft
Nächster Artikel
Schulleiterin Renate Gerckens verabschiedet

Bushaltestelle Gerberstraße im Brackstedter Neubaugebiet Heidkamp: Hier stehen Busfahrgäste im Regen.

Sammann hat recht: Eine Unterstellmöglichkeit gibt es nicht, einen befestigten Bürgersteig auch nicht. Die Folge: Regnet es, stehen Busnutzer sprichwörtlich im Regen. Und in tiefen, sandigen Pfützen. „Wir vom Ortsrat fordern immer wieder eine Bushaltestelle“, ergänzt SPD-Ortsratsmitglied Martin von Werne. „Leider vergeblich.“

Ralf Schmidt, Sprecher der Stadt Wolfsburg, verweist auf den Straßenendausbau: Der starte „voraussichtlich im Spätsommer“. Zunächst aber nur in der Schusterstraße und einem Teil der Gerberstraße (von der Einmündung Schusterstraße bis Knotenpunkt Gerberstraße/ Kästorfer Straße). Der Ausbau der Gerberstraße von dort bis Einmündung in die Straße Am Lerchenberg erfolge hingegen erst 2017 - „nach Abschluss der Baumaßnahme des Nahversorgers“, so Schmidt. Wenn der Supermarkt fertig gebaut sei, „sind dann auch Bushaltestelle und Bürgersteig dran“. Bis dahin stehen die Brackstedter weiter im Regen...

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr