Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Hund, Katze und Pferd sind ihre Models

Wolfsburg-Wendschott Hund, Katze und Pferd sind ihre Models

Wendschott. Fotografiert hat Janis Stoye schon immer gern: Als Kind auf Klassenfahrten waren Steine und Muscheln ihre Motive, als die Wendschotterin vor einigen Jahren ihre beiden Prager Rattler Haylee und Zojka bekam, waren es dann die beiden Hunde. Mittlerweile fotografiert die 24-jährige Studentin nicht nur die, sondern hat die Tierfotografie zu ihrem Beruf gemacht und fährt dafür durch die ganze Republik.

Voriger Artikel
Wandalen zerstechen Reifen und demolieren Schranke
Nächster Artikel
Reislingen: Arbeiten an Lärmschutzwall starten

Gepunktete Rasselbande und ein flauschiges Quartett: Tierfotografin Janis Stoye aus Wendschott macht aus Vierbeinern Fotomodels. Ihr Hobby hat sie mittlerweile zum Beruf gemacht.

Hunde, Katzen, Pferde und deren Besitzer holt sie sich vor die Linse. Zunächst war es nur ein Hobby. „Ich habe mich total darüber geärgert, dass ich von meinem ersten Prager Rattler Zojka kaum Welpenfotos habe“, erzählt die junge Frau. Diesen Fehler wollte sie bei Haylee nicht machen und ließ sich Ende 2012 eine richtig gute Kamera schenken. Doch die blieb erst einmal ein Jahr im Schrank, weil der Umgang damit nicht so einfach war.

Doch dann packte sie der Ehrgeiz und fotografierte täglich ihre beiden Hunde. Als das bald nicht genug war, startete Janis Stoye einen Aufruf in Zeitungen, um vierbeinige Models zu finden. Die Resonanz darauf war riesig. „Fast 300 Hundebesitzer haben sich gemeldet“, so die Studentin. Tausende Bilder entstanden.

Mittlerweile fotografiert sie nicht nur Hunde, sondern Pferde und auch Katzen. Ernsthafte Probleme mit den Vierbeinern hatte sie noch nie, aber kleinere Zwischenfälle gab es schon. Einmal sprang ein Pferd über die Absperrung, die für das Shooting nötig war. „Wir hatten Glück, nach drei Metern stoppte das Pferd und begann zu grasen“, erzählt die junge Fotografin. Ein anderes Mal waren zwei Pferde so übermotiviert, dass sie gemeinsam durchgingen und einen Zaun einrissen.

Was als Hobby begann, ist mittlerweile der Beruf von Janis Stoye. Auf verschiedenste Weise bildete sie sich weiter. Denn sie weiß: „Eine gute Kamera macht noch lange keine guten Bilder.“ Mittlerweile ist die Wendschotterin so fit, dass sie selbst Foto-Workshops und Einzeltraining gibt.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde
VWI-Treppenhauslauf in Wolfsburg

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr