Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hingucker: Monja Isermann und ihr pinkfarbenes Golf Cabrio

Hochzeitsgeschenk Hingucker: Monja Isermann und ihr pinkfarbenes Golf Cabrio

Monja Isermann liebt die Farbe Pink. Und sie liebt ihr Golf IV Cabrio. Also hat sie beides kombiniert – und einen echten Hingucker geschaffen.

Voriger Artikel
Kulturverein plant Skulpturenmeile in Vorsfelde
Nächster Artikel
Diskussion über Standort für neue Sporthalle

Geschenk zum Hochzeitstag: Christian und Monja Isermann lieben ihr grelles Golf Cabrio. Die Besitzerin steht auf Glitzer-Look.

Rühen.  Viele Frauen bekommen Blumen zum Hochzeitstag. Monja Isermann bekam von ihrem Mann ein Auto geschenkt. Ihr erstes eigenes Auto. Zum ersten Hochzeitstag. Ein Golf IV Cabrio. In Pink. „Ich liebe Pink“, sagt die 34-Jährige. „Dieses Auto wird nie wieder verkauft!“

Zum ersten Hochzeitstag vor zweieinhalb Jahren wollte Christian Isermann (38) – Fahrschulleiter in Rühen – seiner Frau ein ganz besonderes Geschenk machen. Im Internet stieß er zufällig auf das pinkfarbene Cabrio, Baujahr 1998. Er schlug zu. Und stellte den 101-PS-VW seiner Frau vor die Haustür. Die war aus dem Häuschen: „Ich liebe Pink! Bei mir ist alles in Pink!“ Gemeinsam mit Ehemann Christian – gelernter KfZ-Mechatroniker – machte sie den Golf zu ihrem Golf: Die Vorbesitzerin hatte das Auto mächtig tief gelegt, Isermanns legten es per Gewindefahrwerk ein wenig hoch.

65e2f318-0517-11e8-bcec-a89fe5eebaa1

Monja Isermann liebt die Farbe Pink. Und sie liebt ihr Golf IV Cabrio. Also hat sie beides kombiniert – und einen echten Hingucker geschaffen.

Zur Bildergalerie

Sie zogen breite 17-Zoll-Felgen auf, die Bremssättel sind zart pink. Sie bauten einen Sportauspuff an und verkleideten die Türgriffe mit Glitzersteinchen – innen wie außen. Ebenso der Aschenbecher. Die Außenspiegel hatten bereits eine „Dark Zebra“-Folie. Weil der Blick nach hinten bei geschlossenem Verdeck nicht so gut ist, installierte Christian Isermann eine Rückfahrkamera – schließlich soll der Pink-Golf beim Einparken nicht verbeult werden. Auch Zubehörscheinwerfer kamen ans Cabrio. Und eine fette Anlage ins Cabrio. „Ich weiß, er sieht aus wie das Auto einer Techno-Tussi“, lacht Monja Isermann. „Aber ich stehe eher auf Schlager.“

Breite Reifen, fetter Sound – was ist mit Motortuning? „Brauche ich nicht“, sagt die 34-Jährige. „Mir ist die Optik wichtiger. 101 PS reichen.“ Verdeck auf, „Wochenend und Sonnenschein“ mitsingen und über die Straßen rollen – das gefällt übrigens nicht nur Mama Monja, sondern auch den drei Töchtern (acht, sechs, drei) und dem Sohn (sechs). „Alle meine Mädchen wollen das Auto später selbst fahren“, berichtet sie schmunzelnd. „Ich kann ihn also gar nicht mehr weggeben.“ Aber das will sie ja auch gar nicht...

Von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr