Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Heinrich Büssing: Vom Lehrling zum genialen Firmenchef
Wolfsburg Vorsfelde Heinrich Büssing: Vom Lehrling zum genialen Firmenchef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 11.10.2018
Erinnerung an Heinrich Büssing: Besuch in der Schmiede in Nordsteimke. Quelle: Burkhard Heuer
Nordsteimke

Er ist ein großer Sohn des beschaulichen Örtchens Nordsteimke: Heinrich Büssing, gelernter Dorfschmied, später genialer Ingenieur und ruheloser Erfinder mit über 90 Patenten, die teilweise noch immer aktuell sind. Ein Jahr lang hat Nordsteimke den 175. Geburtstag Büssings gefeiert, sein Leben und Wirken gewürdigt und in einem Festakt eine Gedenktafel enthüllt. Am Mittwoch nun schloss sich der Reigen von Gedenkveranstaltungen.

Dr. Eckhard Fischer berichtete vom Leben und Wirken Büssings

Auf Einladung der Arbeitsgruppe Heimatpflege der Braunschweigischen Landschaft und des Instituts für Zeitgeschichte und Stadtrepräsentation Wolfsburg berichtete Dr. Eckhard Fischer (Schwülper-Lagesbüttel) über Leben und Wirken Heinrich Büssings. Fischer war Ausbildungsleiter bei MAN, das einst die Büssingwerke übernahm und seitdem das Andenken des großen Konstrukteurs pflegt. Zudem ist er Buchautor und sicher einer der profiliertesten Biografen Büssings.

Zuvor hatten Besucher die Möglichkeit, im Herzen Nordsteimkes die Schmiede zu besichtigen, in der der junge Heinrich Eisen formte und Hammerschläge auf den mächtigen Amboss tat. Doch in die Fußstapfen seines Vaters wollte der kluge junge Mann nicht treten: Er studierte und verzeichnete fortan schnell eine atemberaubende Karriere.

„Unglaublich, diese Lebensgeschichte“

Es war vor allem der Mensch und Chef Heinrich Büssing, den Eckhard Fischer in seinen Ausführungen im gut gefüllten Saal des Lindenhofes den Besuchern nahebrachte: „Absolut bestimmend bei der Auswahl seiner Mitarbeiter ist er gewesen“, so Fischer. Aber auch seiner sozialen Verantwortung sei er sich bewusst gewesen. Büssing finanzierte drei Erholungsheime, unterstützte Mitarbeiter im Krankheitsfall und gründete Stiftungen.

Obwohl Heinrich Büssing seinen Wirkungs-Mittelpunkt vorwiegend in Braunschweig hatte, zeigten sich Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann und Werner Strauß, stellvertretender Leiter Instituts für Stadtgeschichte, stolz auf den großen Sohn Nordsteimkes. Klaus Wittwer(84), ehemaliger Leiter der BBS 2 Wolfsburg, war beeindruckt: „Unglaublich, diese Lebensgeschichte. Vom Schmiedelehrling hin zum genialen Firmenchef.“

Von Burkhard Heuer

Auf die automatische Salamanderschranke müssen Barnstorfer und Waldhöfer noch etwas warten. Der Bund für Naturschutz und Umwelt (BUND) will für den Bau einen Förderantrag bei der Bingo-Stiftung stellen – doch seien die Vorbereitungen dafür umfangreicher als erwartet.

09.10.2018

Das Hochziehen der Erntekrone gehört zur Dorftradition in Brackstedt. Rund 80 Bürger strömten zur Traditionsveranstaltung am Brunnenplatz.

07.10.2018

Das war Millimeterarbeit: Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde und Mitarbeiter der Dachdeckerfirma Jakobides haben am Donnerstagabend gemeinsam die Vorsfelder Erntekrone vor der St.-Petrus-Kirche aufgehängt.

05.10.2018