Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Heimatstube: Propst spendet altes Spielzeug
Wolfsburg Vorsfelde Heimatstube: Propst spendet altes Spielzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 07.08.2014
Geschenke für die Heimatstube: Propst Matthias Blümel (l.) überreichte Dr. Meinhardt Leopold für die Heimatstube altes Lego und einen Kaufladen. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

„Der Holzbaukasten mit dem Güterbahnhof war mein erstes Spielzeug“, erinnerte sich Blümel. Er hatte ihn auf dem Dachboden entdeckt, als er einen von zwei Lego-Systemkästen für eine Bekannte holen wollte. Dabei fand er außerdem eine unscheinbare Kiste – mit seinem alten Kaufladen darin, mit Dosen, Butter aus Marzipan, Spielgeld, Kasse, Waage und einem Telefon. „Ich vermute, 58 Jahre lang ist da niemand dran gewesen“, so Blümel. Leopold bestaunte besonders die historischen Spielzeug-Waren.

Spannend war für Leopold auch der Lego-Systemkasten aus dem Jahr 1956, der sogar noch die dazu passenden Pappschachteln und Bauanleitungen enthielt. „Eine Mark hat solch eine Schachtel gekostet, und ich bekam nur 50 Pfennig Taschengeld im Monat“, berichtete Blümel. In dem Systemkasten fand Leopold auch noch Motorradfahrer, Polizisten und Schilder, die zu einem Verkehrs-Spiel gehörten, das nicht von Lego stammt.

Für die Spende war Leopold dankbar: „Das füllt eine Lücke.“ Historisches Spielzeug ist in der Heimatstube noch nicht so stark vertreten. Wo er die Schätze im Museum platziert, ist noch offen: Möglich sei eine Schau in einem neuen Raum, zu Weihnachten in der Wohnstube oder eine Sonder-Ausstellung.

Die Heimatstube, Meinstraße 13, ist samstags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

mbb

Anzeige