Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Nach Ehedrama in Hehlingen: Tatverdächtiger nicht geständig
Wolfsburg Vorsfelde Nach Ehedrama in Hehlingen: Tatverdächtiger nicht geständig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 20.10.2018
Der Tatort: Ein Einfamilienhaus in Hehlingen. Quelle: Tim Schulze
Hehlingen

Zu den Inhalten will sich die Staatsanwaltschaft allerdings noch nicht äußern. Nur soviel: „Unserer Auffassung vom Tathergang entsprechen die Angaben des Mannes nicht, er hat uns bisher nicht von dem, was er gesagt hat, überzeugt“, erklärte der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft, Hans Christian Wolters. Ein Geständnis habe es nicht gegeben.

Polizei vernimmt Familienangehörige

Unterdessen hat die Staatsanwaltschaft begonnen, Zeugen unter anderem im Familienkreis des Ehepaares zu vernehmen. Die Ermittler erhoffen sich dadurch insbesondere Informationen darüber, wie die Frau und der Mann zueinander standen.

Der 68-Jährige sitzt seit Montag in Untersuchungshaft. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen gehen Polizei und Staatsanwaltschaft davon aus, dass er seine Ehefrau am 6. Oktober im gemeinsam bewohnten Haus in Hehlingen getötet hat. Zuvor soll es einen Streit gegeben haben.

Stumpfe Gewalteinwirkung

Nach einem Anruf eines Familienangehörigen in der Notrufzentrale fanden Einsatzkräfte die Frau leblos in dem Haus in Hehlingen. Die Obduktion der 65-Jährigen ergab später als Todesursache stumpfe Gewalteinwirkung gegen den Oberkörper.

Der 68-jährige war mit schweren Stichverletzungen ins Klinikum eingeliefert worden. Dort wurde er notoperiert – und musste im Anschluss intensivmedizinisch betreut werden.

Unklar ist auch weiterhin, was genau in dem Haus passierte und was die Hintergründe des Ehe-Dramas sind.

Von der Redaktion

Viele Händler und auch Kunden, die über Jahrzehnte beim Frühlings- und Herbstmarkt die Lange Straße belebten, sind deutlich älter geworden oder kommen längst schon nicht mehr. Wie es trotzdem weitergehen könnte, wird jetzt diskutiert.

22.10.2018

Vier junge Syrer retten jetzt den dementen Wendschotter Adolf Höppner nachts von der Westumgehung und brachten ihn nach Hause. Die Familie dankte ihnen mit Präsenten.

21.10.2018
Vorsfelde Traditionsveranstaltung - Herbstmarkt in Vorsfelde läuft

Am Donnerstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr läuft der traditionelle Herbstmarkt in Vorsfelde. Rund ein Dutzend Anbieter haben ihre Stände in der Langen Straße aufgebaut. Flaggen-Toby gab der WAZ eine Video-Grußbotschaft mit auf den Weg.

21.10.2018