Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Gutes Jahr für Hehlinger Wasserpark
Wolfsburg Vorsfelde Gutes Jahr für Hehlinger Wasserpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.09.2016
Willkommene Abkühlung: Der Wasserpark Hehlingen war in der abgelaufenen Saison wieder gut besucht. Foto: Archiv Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Ortsbürgermeisterin Ira von Steimker spricht von „einer guten Saison“. Viele Kindergartengruppen und Schulklassen hätten den Wasserpark besucht. „Auch wenn es nicht so warm ist, können die Kinder dort gut toben und spielen.“ Die genauen Besuchszahlen gibt es laut Stadtsprecherin Elke Wichmann allerdings erst nach dem Saisonende in allen städtischen Freibädern.

Kontinuierlich entwickeln die Hehlinger zusammen mit der Stadt Ideen, wie sich die Anlage noch attraktiver gestalten lässt. „So wurden im vergangenen Jahr drei neue Sonnensegel aufgestellt, die wirklich toll sind“, blickt die Ortsbürgermeisterin zurück. Wegen der städtischen Haushaltssperre konnten in diesem Jahr keine weiteren Ideen realisiert werden. Dazu zählt unter anderem der Wunsch nach weiteren Sitzmöglichkeiten für Eltern.

Das ändert allerdings nichts daran, dass sich jene Initiative, die einst für den Erhalt des Freibades kämpfe, immer wieder auch für den Wasserpark stark macht. „Ende August haben wir ein Volleyballturnier mit fünf Mannschaften auf die Beine gestellt“, sagt Unterstützer Markus Scherner.

Velstove. Schwere Verletzungen hat ein 23-Jähriger bei einem Unfall in der Nacht zu Freitag in Velstove erlitten. Der Mann war mit seinem Polo von der Straße abgekommen, prallte gegen eine Baustellenabsperrung, einen Baum und ein Haus. Die Polizei geht davon aus, dass Alkohol im Spiel war.

09.09.2016

Vorsfelde. Der Entwurf des Bebauungsplanes „Verbrauchermarkt und Wohnanlage Amtsstraße“ für Vorsfelde wird vom 12. September bis einschließlich 12. Oktober öffentlich ausgelegt, wie die Verwaltung jetzt mitteilte.

08.09.2016

Vorsfelde. Der Verkehr fließt nicht gerade flüssig durch die Vorsfelder Südstadt. Wenn die Linienbusse nicht mehr auf der Fahrbahn, sondern in Haltebuchten stoppten, fließe der Verkehr besser, sagt die Familienpartei. Ortsbürgermeister und Verkehrswacht widersprechen dem Vorstoß heftigst.

09.09.2016
Anzeige