Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gute Bilanz nach dem Eberfest

Wolfsburg-Vorsfelde Gute Bilanz nach dem Eberfest

Vorsfelde. Die Manöverkritik folgt zwar noch, aber viel zu bemängeln gab es beim Eberfest in diesem Jahr wirklich nicht. „Die Meile war zwei Tage lange voll. Die Musikauswahl passt auch“, resümiert Thilo Kirsten, Sprecher des Verkehrsvereins Vorsfelde live.

Voriger Artikel
Eberfest in Vorsfelde: "Einfach schön!"
Nächster Artikel
Schwerer Diebstahl: Fahrraddiebe überführt

Eberfest: Die Meile war durchgängig gut besucht. Das lag laut den Organisatoren zum einem am guten Wetter, zum anderen an der guten Musikauswahl.

Quelle: Photowerk (ts)

Vor allem das Wetter trug zu dem hervorragenden Verlauf des Vorsfelder Eberfestes bei. „Wir hatten endlich mal wieder zwei gute Tage“, sagt Norbert Steinweh, Vorstand von Vorsfelde live. Im den vergangen Jahren hat Regen den Machern immer wieder die Bilanz vermasselt.

Zufrieden sei man aber auch mit der Auswahl der Bands, die auf drei Bühnen auftraten. „Der Mix optimal“, meinen Kirsten und Steinweh. Vor allem die Schlagerparty, die in diesem Jahre zum ersten Mal im Rahmen des Eberfestest stattfand, sei richtig gut bei den Gästen angekommen. Steinweh: „Das wäre eine Sache, die man im nächsten Jahr vielleicht noch mehr ausbauen könnte.“

Die Macher setzten in diesem Jahr auch auf mehr Imbissbuden, so dass Besucher keine weiten Wege zurücklegen mussten. „Und die Beschicker waren trotzdem zufrieden“, freut sich Kirsten. Schließlich schlenderten mehr als 10.000 Besucher über die Meile. Schön: Es kam zu keinen Streitereien oder Schlägereien. „Alles blieb friedlich. Das freut uns besonders“, so Kirsten. Die Planungen fürs Eberfest 2016 beginnen im ersten Quartal des kommenden Jahres.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang