Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Grünes Licht für zwei Bauprojekte
Wolfsburg Vorsfelde Grünes Licht für zwei Bauprojekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.03.2016
Heidkamp in Brackstedt: In dem Wohngebiet entsteht noch im Sommer ein Supermarkt. Quelle: Matthias Leitzke (Archiv)
Anzeige

Dass Brackstedt mit 1800 Einwohnern einen eigenen Nahversorger (Netto) bekommt, bezeichnet die Verwaltung als Glücksfall. Auch Ortsbürgermeisters Angelika Jahns ist froh, dass der Bau wohl noch im Sommer beginnt. „Wir haben lange darauf gewartet!“, sagte sie gestern. Schon als das Baugebiet Heidkamp im Jahr 2002 geplant wurde, stand fest, dass es einen Nahversorger geben wird.

Der rund 1200 Quadratmeter große Markt wird auf einer Freifläche zwischen Gerberstraße/Am Lerchenberg realisiert. Das langgezogene Gebäude dient zusätzlich als Lärmschutz entlang der Kreisstraße. Um die Lärmbelästigung für Anwohner zu reduzieren, wird der Markt vermutlich um 21 Uhr schließen müssen und die Ladenzone soll überdacht werden.

Eine kleine Diskussion entbrannte gestern wegen des Eingangs, der am linken Ende des Marktes entstehen soll. Weil an dieser Stelle auch die Ein- und Ausfahrt für den Verkehr sein wird, gab es Bedenken wegen der Sicherheit von Fußgängern. Am Ende gaben alle Ortsratsmitglieder aber ihr Okay.

Keine Diskussionen gab es um das Baugebiet „Am Hagen II“. Es entsteht eine bis zu 16 Wohneinheiten umfassende Siedlung aus Einzelhäusern auf einer Gesamtfläche von einem Hektar. Die Erschließung erfolgt über die Straßen Am Hagen und Zum Badekoth.

jes

Vorsfelde. Seit Sonntag ist er im Ruhestand: Propst Matthias Blümel, Jahrgang 1950, wurde in einem festlichen Gottesdienst in der St. Petrus-Kirche feierlich verabschiedet.

28.02.2016

Reislingen. Rund 60 Bürger waren dabei, als Stadtplaner Peter Albrecht den überarbeiteten Entwurf für das Baugebiet Wiesengarten im Ortsrat Reislingen/Neuhaus vorstellte. Kritik gab‘s kaum, nur eine Warnung für Bauherren: Einen Keller sollten sie sich angesichts der feuchten Wiesen besser sparen.

26.02.2016

Vorsfelde. Der langjährige frühere Vorsfelder Ortsbrandmeister Rudi Ferdinus soll Ehrenortsbrandmeister werden. Das ist eine der Personalien, die im Ortsrat am Dienstag, 1. März, um 18 Uhr im Schützenhaus auf der Tagesordnung stehen.

25.02.2016
Anzeige