Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Grünes Licht für Mensabau

Wolfsburg-Vorsfelde Grünes Licht für Mensabau

Vorsfelde. Themen rund um die Vorsfelder Schullandschaft beschäftigten gestern Abend den Ortsrat.

Voriger Artikel
Promilleweg: Stadt erneuert den Fahrradweg
Nächster Artikel
Westumgehung: Kreuzung morgen frei!

Schulzentrum Vorsfelde: Die Mensa ist unstrittig, über das Verkehrskonzept wollen die Politiker noch beraten.

Quelle: Photowerk (mv)

Altstadtschule: Karen Dohle (Schulverwaltung) stellte die geplante Neugestaltung des hinteren Schulhofes vor. „Die Ganztagsschule wollte mehr Sportmöglichkeiten“, so Dohle. Die Stadt plant neue Standorte für Laufbahn und Sprunggrube. Sandra Straube (PUG) mahnte: „Ordnen Sie das anders an, sonst droht Ärger mit Anwohnern.“ Ortsbürgermeister Günter Lach (CDU) schlug vor: „Wir treffen uns zu einem Ortstermin.“

 Schulzentrum: Dohle stellte die Pläne für die neue Mensa inklusive zehn neuer Unterrichtsräume auf dem früheren Gelände des Wasserverbands Vorsfelde vor. Lach ist mit dem geplanten Standort nicht einverstanden: „Man sollte den alten Wohnblock abreißen und die Mensa dort hin bauen.“ Der Ortsrat stimmte dem Neubau bei sechs Enthaltungen zu.

Über das neue Verkehrskonzept wollen die Fraktionen noch beraten und erst in der nächsten Sitzung darüber entscheiden. Planer Detlev Koch präsentierte die Pläne: Demnach werde der so genannte Busbahnhof künftig für Autos gesperrt – „sie behindern die Busse“, so Koch. Im Gegenzug plant die Stadt den Ausbau des Parkplatzes auf dem Hartplatz und eine begrenzte Parkdauer an der Straße neben dem Friedhof. Die Carl-Grete-Straße soll verbreitert werden, „so dass sich zwei Busse begegnen können“, so Koch. Im Gespräch sind dort außerdem Stellflächen und ein verbreiterter Gehweg.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016