Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde „Grüner Hahn“ für St.-Michael-Kirchengemeinde
Wolfsburg Vorsfelde „Grüner Hahn“ für St.-Michael-Kirchengemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 20.12.2015
Die St.-Michael-Gemeinde erhielt vom Bistum Hildesheim das Umwelt-Zertifikat „Grüner Hahn“. Aus diesem Anlass wurde auch eine Eiche vor der Kirche gepflanzt. Quelle: Sebastian Bisch

St. Michael ist die erste Pfarrgemeinde in unserem Bistum, die die Umweltprüfung bestanden hat“, sagte die kirchliche Umweltrevisorin Carmen Kettel. „Zu den Anforderungen gehört etwa, dass auf den Stromverbrauch geachtet wird. Auch die für die Kirche getätigten Einkäufe und die Unterhaltung des Kirchengartens sollten möglichst umweltbewusst sein.“ Jürgen Selke-Witzel, Umweltbeauftragter des Bistums Hildesheim, erklärte, dass in der St.-Michael-Gemeinde außerdem etwas für die Umwelt getan werde, indem ein Austausch mit der Partnergemeinde in Bolivien stattfindet.

Kirchenvorstand Hansgerd Engels sagte dazu: „Wir unterstützen unsere Partnergemeinde beispielsweise durch den Verkauf von Fair-Trade-Produkten aus Bolivien.“ Die St.-Michael-Kirche ziert für das Engagement im Umweltbereich nun der „Grüne Hahn“, die Auszeichnung des Hildesheimer Bistums. Dazu erhielt die Gemeinde 1000 Euro für weitere Projekte, die dem Umweltschutz dienen sollen. Ein Symbol dafür stellt die Eiche dar, die am Samstag vor der Kirche gepflanzt wurde. „Der Baum soll die nächsten 200 Jahre Bestand haben“, sagte Selke-Witzel.

Vorsfelde. Es war eine frohe Kunde, die Ortsbürgermeister Günter Lach gam Freitagabend den Vorsfelder Vereinen im Rahmen des Adventsgesprächs überbrachte: Hartmut Stapelfeld wird ab 1. Januar 2016 wieder als Verwaltungsstellenleiter nach Vorsfelde zurückkehren.

18.12.2015

Vorsfelde. Kurz vor Weihnachten ist alles erledigt: Anderthalb Jahre dauerte die Erneuerung der Fenster der Vorsfelder St.-Petrus-Kirche - der dritte und letzte Bauabschnitt ist seit gestern abgeschlossen.

17.12.2015

Reislingen. Jedes mal, wenn Manfred Wagner an der alten Tankstelle an der Reislinger Straße vorbeifährt, lächelt er. Von 1968 bis 1978 war er Pächter der BP-Station. Und von dort, sagt der 70-Jährige, „gingen damals so einige Neuerungen aus“.

16.12.2015