Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Großes Schützenfrühstück in Barnstorf
Wolfsburg Vorsfelde Großes Schützenfrühstück in Barnstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 17.05.2015
Festliches Frühstück: Die Barnstorfer Schützen luden zum Feiern mit ihrem König ein. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

Abwechslungsreiche Musik von der Live-Band die „Lustigen Straßenmusikanten“ und die beliebten Schlachteplatten gehören zur Tradition und fanden auch am Samstag wieder großen Anklang.

120 Gäste kamen zum Schützenfrühstück im Zelt neben der Feuerwache, darunter viele Dorfbewohner, die befreundeten Schützenvereine aus Heiligendorf und Boitzenhagen, Ortsbürgermeister Hans-Georg Bachmann und Wolfsburgs Bürgermeisterin Hiltrud Jeworrek.

Besucher Ralf Jancyk lässt sich das Frühstück schon seit Jahren nie entgehen: „Das Essen ist so lecker und reichhaltig, da bin ich immer dabei.“

„Es ist schön, wie der Schützenverein das Dorfleben prägt“, sagte Jeworrek und überreichte eine Spende von 150 Euro. Auch vom Ortsrat gab es 200 Euro für die Jugendarbeit im Schützenverein. „Wir brauchen die Jugend in den Vereinen und das fördern wir gerne“, so Bachmann, der das Geld überreichte. „Es ist wirklich toll, was wir alle für einen guten Zusammenhalt haben“, freute sich Ronny Drews, Vorsitzender des Schützenvereins. Am Nachmittag löste DJ Rainer Braun die Live-Band ab und sorgte mit den besten alten und neuen Hits bis in die frühen Morgenstunden für eine ausgelassene Feier. „Wenn die Letzten gehen, kommen die ersten meistens schon zum Aufräumen“, scherzte Drews.

anh

Vorsfelde. Die Geschäftsleute und Anwohner von Amts- und Lange Straße in Vorsfelde sollen in die Planungen der Innenstadtsanierung einbezogen werden. „Es wird einen Extra-Ortstermin nur für sie geben“, verspricht Ortsbürgermeister Günter Lach.

15.05.2015

Vorsfelde. Das neue Kinder- und Familienzentrum an der Carl-Grete-Straße wächst und wächst: „Die Arbeiten liegen im Zeitplan“, betont Stadtsprecher Andreas Carl. Anfang 2016 sollen die 155 Kinder und ihre Erzieher aus ihrem Zwischenstopp in der Vorsfelder Moorkämpeschule aus- und ins neue Kinder- und Familenzentrum einziehen.

19.05.2015

Vorsfelde. Mathematik-Unterricht auf dem Flur? Deutsch-Unterricht auf dem Fußboden? Undenkbar. Andere Regeln gelten offenbar für das Schulfach Darstellendes Spiel, zumindest am Vorsfelder Phoenix-Gymnasium. Seit der Fachraum zur Bücherei wurde, findet der Unterricht immer dort statt, wo gerade Platz ist.

14.05.2015
Anzeige