Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Grete-Medaille für Macher der 850-Jahr-Feier
Wolfsburg Vorsfelde Grete-Medaille für Macher der 850-Jahr-Feier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 18.06.2015
Verleihung der Carl-Grete-Medaille: Alfred Riebe (l.) und Wilhelm van der Velten (r.) wurden besonders für ihr gemeinsames Engagement bei der 850-Jahr-Feier in Vorsfelde geehrt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

„Wir können nur mit den Erfahrungen der Vergangenheit die Zukunft gestalten“, unter dieses Motto stellte Ortsbürgermeister Günter Lach die Ehrungen der beiden, die sich mittlerweile aus der aktiven Politik zurückgezogen haben. In der launigen Laudatio hob er ihre Verdienste um die Ausrichtung der 850-Jahr-Feier 1995 in Vorsfelde hervor - aber auch ihr sonstiges ehrenamtliches Engagement im Rat, Ortsrat und Vereinen.

In seinem Grußwort überbrachte Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs den „Dank der Stadt Wolfsburg“ und warb „für das ehrenamtliche Engagement von Politikern“. Vize-Ortsbürgermeisterin Sandra Straube gefielen während der harmonischen Feier „die persönlichen Worte von Alfred Riebe und Wilhelm van der Velten“ besonders.

Riebe hob den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer bei der Organisation der 850-Jahre-Feier hervor. „Es ist schön, dass jetzt noch an mich gedacht wurde“, betonte der Ex-Ortsbürgermeister (SPD). Sein früherer Stellvertreter Wilhelm van der Velten (CDU) freute sich, dass auch „Politiker geehrt werden“, und ergänzte Riebes Rede: „In der Sache haben wir häufig gestritten, aber es ging nicht ins Persönliche.“

Vorsfelde. Aquarelle, Pappmaché-Puppen, Töpferkunst, Seidenschals und ein Raumschiff: 14 Künstler zeigten am Wochenende beim zehnten Vorsfelder Kunstpfad ihre Werke in Haus, Garten und Ateliers. Rund 300 Besucher schauten sich um.

14.06.2015

Vorsfelde. Vorsfelde ist an diesem Wochenende in Künstlerhand. Beim zehnten Vorsfelder Kunstpfad präsentieren 14 Kreative ihre Werke heute und morgen von 10 bis 18 Uhr in offenen Ateliers. Die ersten Besucher waren gestern schon kurz nach Eröffnung vor Ort.

13.06.2015

Vorsfelde. Aufmerksame Nachbarn bemerkten in der Nacht zu heute das brennende Wohnhaus: Andreas Bauer alarmierte die Feuerwehr. „Es ist schlimm“, sagte der Anwohner der Straße Zum Fuhrenkamp. Er war tief betroffen, als er die lodernden Flammen sah. Der Brand war heute Gesprächsthema Nummer eins in der Wohnsiedlung und im nahegelegenen Kleingartenverein Heidkämpe.

15.06.2015
Anzeige