Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Glückwunsch: Marianne Gehre feiert 101. Geburtstag!
Wolfsburg Vorsfelde Glückwunsch: Marianne Gehre feiert 101. Geburtstag!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.08.2017
Jung geblieben: Marianne Gehre feiert am Sonntag im Kreise ihrer Familie ihren 101. Geburtstag.  Quelle: Roland Hermstein
Barnstorf

 Das ist ein stolzes Alter: Marianne Gehre aus Barnstorf feiert am Sonntag ihren 101. Geburtstag. Vor einem Jahr gab es eine große Feier mit vielen Gäste, diesmal fällt der Geburtstag etwas kleiner aus: Mit der Familie geht es in den idyllischen Elm. Die Jubilarin hat „schöne Erinnerungen“ an den Ort und Tochter Birgit Gehre-Hömke hat dort ihre Hochzeit gefeiert.

Marianne Gehre wurde als Zweitjüngste von fünf Geschwistern am 27. August 1916 in Merzdorf/Sachsen geboren. 1939 kam sie in die Stadt des KdF-Wagens. Sie folgte ihrem Mann Erhard, der vor elf Jahren starb. Er ging bereits 1938 nach Wolfsburg, wegen eines Jobs bei Volkswagen. 1941 wurde dann Tochter Heidrun geboren, 1944 kam Tochter Birgit zur Welt, die mittlerweile in den USA lebt, aber ihre Mutter oft besucht und unterstützt, wo sie kann. Natürlich reiste sie jetzt auch zum Geburtstag der Mutter an.

Tanzen war die große Leidenschaft von Marianne Gehre. „Das ist der Grund, warum ich heute noch so fit bin“, ist die rüstige Seniorin überzeugt. Sie war in einer Barnstorfer Seniorengruppe aktiv. Ihr Mann Erhard tanzte auch gerne, „aber eher ruhigere Tänze und nicht so etwas Flottes“, erzählt Marianne Gehre schmunzelnd. Eine weitere Leidenschaft von ihr ist das Lesen. Am liebsten Romane. Aber auch Klassiker kennt sie bestens. Johann Wolfgang von Goethes Ballade „Erlkönig“ kann Marianne Gehre heute noch rezitieren.

Von Sylvia Telge

Tolle Aktion für ein wichtiges Projekt: Der nun schon sechste Sponsorenlauf für den Verein „Wasser für Kenia“ führte Vorsfelder Gymnasiasten mehrfach um den Neuen Teich.

25.08.2017

Der Spaß und die gute Laune war den zwölf Teenagern aus der Hauptschule Vorsfelde am Donnerstagvormittag deutlich anzumerken. Statt Heften und Stiften dominierten bei ihrem Filmdreh Kameras, Richtmikrofone und Regieanweisungen.

27.08.2017

Früher war sie nur ein Anhängsel von St. Petrus/Heiliggeist, seit 50 Jahren ist sie selbstständig: die Vorsfelder Johannesgemeinde. Ein Gemeindezentrum gibt es, eine Kirche nicht.

23.08.2017