Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gewaltiges Feuer zerstört Wohnhaus aus Holz

Wolfsburg-Vorsfelde Gewaltiges Feuer zerstört Wohnhaus aus Holz

Großbrand in Vorsfelde:  In der Nacht zu gestern stand ein Wohnhaus in der Straße Zum Fuhrenkamp in Flammen, es brannte bis auf die Grundmauern nieder. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen ihr bis zu 15 Meter hohe Flammen entgegen. Der Schaden dürfte bei weit über 100.000 Euro liegen.

Voriger Artikel
Wohnwagen-Kunst: Im Garten ein Raumschiff
Nächster Artikel
Nachbarn betroffen: „Einfach schrecklich“

Vorsfelde: Ein gewaltiges Feuer zerstörte ein Holzhaus. Die Flammen schlugen 15 Meter hoch.

Quelle: Photowerk (bea)

Verletzt wurde niemand, der Bewohner des Hauses ist im Urlaub. Auch die Brandursache ist noch unklar.

Das Feuer in dem massiven Holzhaus mit Ziegeldach, das am Promilleweg zwischen Nordstadt und Vorsfelde steht, brach gegen 3.45 Uhr aus. Eine Anwohnerin hatte laute Knack-Geräusche gehört, ihr Lebensgefährte Andreas Bauer alarmierte die Feuerwehr.

Einsatz in Vorsfelde: Am frühen Freitagmorgen brannte ein Holzhaus im Fuhrenkamp komplett nieder.

Zur Bildergalerie

Die Vorsfelder Wehr war als erste am Einsatzort, keine Minute später traf auch die Berufsfeuerwehr ein. Da das Holzhaus lichterloh in Flammen stand, löschten die Einsatzkräfte von zwei Seiten. Die Berufsfeuerwehr sicherte das Nachbargrundstück vor den Flammen, so Einsatzleiter Michael Lüer.

Die Vorsfelder Feuerwehr hatte die Drehleiter in Stellung gebracht, sie kam kurz zum Einsatz. „Wir hatten massive Wasserprobleme“, erklärt Pressesprecher Volkmar Weichert. Deshalb entschieden die Einsatzkräfte, zusätzlich die Feuerwehren aus Fallersleben, Ehmen und Heiligendorf zu alarmieren, die mit ihren Tanklöschfahrzeugen einen Pendelverkehr für die Wasserversorgung einrichteten. Die Löscharbeiten an dem Holzhaus waren sehr aufwändig, die Nachlöscharbeiten dauerten bis zum Vormittag.

Ermittler der Polizei waren gestern vor Ort und sicherten Spuren, das Haus ist beschlagnahmt. „Wir haben die Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen“, so Polizei-Sprecher Thomas Figge. In der kommenden Woche könnten erste Ergebnisse vorliegen.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg-Vorsfelde
Lodernde Flammen: Nachbarn und Kleingärtner sind nach dem Brand tief betroffen.

Vorsfelde. Aufmerksame Nachbarn bemerkten in der Nacht zu heute das brennende Wohnhaus: Andreas Bauer alarmierte die Feuerwehr. „Es ist schlimm“, sagte der Anwohner der Straße Zum Fuhrenkamp. Er war tief betroffen, als er die lodernden Flammen sah. Der Brand war heute Gesprächsthema Nummer eins in der Wohnsiedlung und im nahegelegenen Kleingartenverein Heidkämpe.

mehr
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang