Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Gesindehaus wird Teil des Bauernmarktes
Wolfsburg Vorsfelde Gesindehaus wird Teil des Bauernmarktes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 12.08.2013
Fleißig: Helfer des Dorfvereins Wendschott decken das Dach des alten Gesindehauses neu. Beim Bauernmarkt am 28. September soll das Gebäude für Besucher geöffnet werden. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Lange Zeit stand das historische Gesindehaus auf dem Hof Bebenroth in der Wendenstraße leer. 2012 pachtete der Dorfverein Wendschott schließlich das alte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, um es zu restaurieren (WAZ berichtete) und begann mit den Arbeiten.

„Das Gesindehaus ist ein bedeutender Teil Wendschotts. Man kann es nicht verkommen lassen“, begründet Wilhelm Daehre, Vorsitzender des Dorfvereins, die Aktion.

Seitdem laufen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren. Erst im Mai wurde der Boden gegossen. Mit der Restauration des Daches folgte der nächste Schritt. 15 Helfer begannen mit Hilfe der Dachdeckerfirma Milbredt aus Vorsfelde jetzt damit, einen Teil des Daches zu decken. Auch Mitglieder des WSV Wendschott beteiligten sich. In zwei Wochen sollen die Arbeiten abgeschlossen werden.

Vorläufiges Ziel der Ehrenamtlichen: Das Gesindehaus soll Teil des Wendschotter Bauernmarktes werden. „Wir hoffen, dass wir am 28. September zum ersten Mal auch für Besucher die Türen des Hauses öffnen können“, so Daehre. Anfang 2014 soll das Gesindehaus als Erweiterung des Handwerksmuseums offiziell eröffnet werden.

klm

Anzeige