Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Gelungener Start fürs Vorsfelder Weinfest
Wolfsburg Vorsfelde Gelungener Start fürs Vorsfelder Weinfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 01.09.2016
Erstes Weinfest am Ütschenpaul: Bei der Eröffnung am Donnerstagabend gab es nur wenige freie Plätze. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

„Ich möchte etwas Schönes für die Vorsfelder und unsere auswärtigen Gäste anbieten“, sagte Hackepeter-Chef Jovi Davidovic, der den Platz vor seinem Lokal liebevoll hergerichtet hatte. An schmucken Holzbuden gab es neben deutschen Weinen aus Baden und der Pfalz auch edle italienische Tropfen aus der Toscana. „Es ist für jeden Geschmack etwas dabei“, so der Gastronom. Kulinarisch lockten unter anderem Brathering, Flammkuchen und gegrillte Scampis.

Bei der Eröffnung wurde es gleich doppelt musikalisch: Ortsbürgermeister Günter Lach spielte das Niedersachsen-Lied auf einer Drehorgel, die Drömlingsänger um ihren ersten Vorsitzenden Karl Haberstumpf unterhielten mit Titeln wie „Weiß ist das Schiff“ und „Blaue Jungs“. Lach hob die „nette Gestaltung“ des Ütschenpauls anlässlich des ersten Weinfestes hervor und dankte Davidovic für dessen Einsatz.

Heiko von der Ohe war aus Meinkot mit dem Fahrrad gekommen. „Ich möchte einfach mit Freunden einen Wein trinken“, sagte er. Der Wendschotter Sascha Glatzel lobte die „schöne Vorsfelder Altstadt“. Als regelmäßiger Besucher des Wolfsburger Weinfestes interessiere ihn der Start in der Eberstadt.

Vorsfelde. So viel steht fest: Ende März hatte eine Wolfsburgerin (28) in der Kneipe Vorsfelder Eck einen 52 Jahre alten Mann niedergestochen. Beim Prozessauftakt wegen versuchten Totschlags am Mittwoch vor dem Braunschweiger Landgericht blieben dennoch einige Fragen offen.

31.08.2016

Vorsfelde. Die Polizeistation Vorsfelde hat einen neuen Leiter: Ullrich Müller (53) wurde am Mittwoch offiziell als Nachfolger von Andreas Große vorgestellt.

31.08.2016

Vorsfelde. Die Stadt will eine gefährliche Stelle in Vorsfelde entschärfen: Sie will an der Kreuzung Sudammsbreite/Flockenweg/Helmstedter Straße eine Ampel aufstellen. Allerdings erst 2017. Ein Vorhaben, das der Ortsrat seit vielen Jahren fordert. Denn: An dieser Stelle haben sich schon viele Unfälle ereignet.

30.08.2016
Anzeige