Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Geckos und Cobras rasen um die Wette

Wolfsburg-Vorsfelde Geckos und Cobras rasen um die Wette

Waldhof. Geckos und Cobras rasten um die Wette: In Waldhof fand am Samstag ein Seifenkistenrennen der Christlichen Pfadfinder statt. Der Stamm Maria von Maltzan organisierte die Veranstaltung. Elf Teams gingen an den Start.

Voriger Artikel
Vorsfelder Kitas starten Projekt: Kinder erforschen Geschichte
Nächster Artikel
Vorsfelde: Die Minigolfer sind in Topform

Waldhof: Der Pfadfinder-Stamm Maria von Maltzan organisierte ein Rennen mit selbstgebauten Seifenkisten. Elf Teams waren am Start.

Quelle: Photowerk (bs)

Los ging es mit der TÜV-Abnahme. Dabei kontrollierten die Prüfer bei allen Seifenkisten die Bremsen, die Lenkung und die Größe der Räder. Es gab eine Helmpflicht und auch Schutz für Hände und Knie waren Bedingung. Danach startete das erste Rennen. Die Seifenkiste „Pünktchen & Anton“ kam von der Strecke ab und landete in einem der Strohballen, die am Rande der rund 150 Meter langen Bahn aufgebaut waren. Es ging aber reibungslos weiter und die kreativen Seifenkistenfahrer rollten oder rasten die Strecke bergab.

Die Kiste „Flitze-Geckos“ kam mit einem beschädigten Gecko-Fuß ins Ziel. Stammesleiter Tim Mrzyglod war sofort mit dem Werkzeugkoffer zur Stelle. „Die Kinder haben voller Eifer und Freude geschraubt und gebastelt. Zwei Wochenenden lang haben wir gezeltet und jede freie Minute an der Seifenkiste gebaut,“ sagte Mrzyglod.

„Dippies“ war eine mit Blumen verzierte Kiste: „Wir haben als einzige eine Tür zum Einsteigen,“ sagte Pfadfinder Felix Schwieger.

Zeit-Sieger beim Rennen wurde das Team „Black AX“. Den Preis für das beste Design bekamen die „Flitze-Geckos“. Und der Preis für die beste Konstruktion ging an das Team „Candy Horses“.

Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern der Pfadfinder mit einem „Rennfahrer-Buffet“. Selbstgebackener Kuchen, Salate und Getränke gab es zur Stärkung. Der ganze Tag war eine lebendige Veranstaltung für Groß und Klein. Auch das Wetter spielte mit.

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3