Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Fulminante Jazz-Musik im Lindenhof
Wolfsburg Vorsfelde Fulminante Jazz-Musik im Lindenhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 01.01.2018
Handgemachte Musik: Die „Jazz-Freunde Allstars“ traten im ausverkauften Lindenhof auf. Quelle: Tim Schulze
Nordsteimke

In wechselnden Formationen boten Musiker aus lokalen Gruppen wie Saratoga Seven und Excelsior Jazzmen vor 180 Besuchern auf Initiative der Jazz-Freunde Wolfsburg im ausverkauften Saal Jazz vom Feinsten.

Auch Mitglieder aus der ehemaligen Wolferine Jazzband und den früheren Kartuffelstampers machten sich für die gute Sache stark, denn sämtliche Erlöse des Abends sollen dem Caritas-Mittagstisch in Wolfsburg zugute kommen. „Das Geld verwenden wir für den Kauf von neuen Gastro-Kühlschränken, die wir aufgrund von aktuellen Hygienevorschriften brauchen, und für Lebensmittel“, berichtete Leiterin Maria Klotz, die zusammen mit Rüdiger Schingale über die weitgehend ehrenamtliche Arbeit informierte.

Mit Instrumenten wie Trompete, Saxophon, Banjo und Gesangspartien überzeugten die Musiker von Beginn an mit Stücken wie „Some of These Days“ oder „White Cliffs of Dover“. „Die immer neuen Zusammenstellungen auf der Bühne machen den Reiz aus“, so Schlagzeuger Joe Elsner von Saratoga Seven. Zum Schluss marschierten die Musiker durch den Saal und verlegten den Dixieland-Klassiker „Bourbon Street Parade“ kurzerhand in den Lindenhof.

„Wir freuen uns über die vielen Besucher“, so Henning Großjohann, Kassenwart bei den Jazz-Freunden. Zuschauer Hans-Jürgen Hebestreit aus Detmerode: „Es gefällt mir gut hier.“ Großzügig: Der Wolfsburger Horst Peschel spendete für den guten Zweck des Konzertes 1000 Euro.

Von Jörn Graue

Jubiläum bei der DRK-Blutspende in Vorsfelde: Wolfgang Kroll kam jetzt zum 110. Mal. Dafür erhielt er ein Geschenk.

01.01.2018

Gelungene Veranstaltungen wie Eberfest und Drömling-Messe, aber auch schwierige Entwicklungen im Vereinsleben: Für das Jahr 2017 zieht Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach eine gemischte Bilanz.

29.12.2017

Wegen eines Sturmschadens musste das alte Häuschen an der Bushaltestelle abgebaut werden. Ob ein neues kommt, ist unklar.

28.12.2017