Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Frühstücksgäste bei Feuerwehr

Vorsfelde Frühstücksgäste bei Feuerwehr

Vorsfelde. Einen deftigen Start in den Tag hatten jetzt gut 200 Gäste beim 37. Schlachtefrühstück der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde. Mit Musik, Tombola und Wurstspezialitäten verbrachten sie einen geselligen Sonntagvormittag im Feuerwehrhaus.

Voriger Artikel
Kampfgänse und kleine Küken: Viele staunende Besucher
Nächster Artikel
Lions: Adventskalender und ein Schulprojekt

Schlachtefest bei der Vorsfelder Feuerwehr: 200 Gäste ließen sich das deftige Frühstück schmecken. Stimmung erzeugte die Feuerwehrkapelle Grafhorst.

Quelle: Photowerk (bas/2)

„Mit so vielen Gästen hätten wir nicht gerechnet. Wir mussten sogar zusätzliche Tische aufstellen“, freute sich Ortsbrandmeister Rudi Ferdinus. Schrot-, Leber- und Jagdwurst, Sülze, Mett und Käse tischten die Helfer ihren Besuchern auf. Qualität aus eigenem Hause: „Kamerad Friedhelm Schlack hat die Wurst selbst hergestellt“, so Ferdinus.

Ihren Abschied feierte die Feuerwehrkapelle Grafhorst an diesem Tag. „Sie musizieren heute zum letzten Mal, bald lösen sie sich auf“, kündigte der Ortsbrandmeister an. Jedoch möchte sich die Kapelle neu formieren.

Drei mit leckeren Köstlichkeiten bestückte Präsentkörbe gab‘s bei der Tombola zu gewinnen. Doch auch wer keinen Preis abbekam, war zufrieden. „Wir sind mit der Feuerwehr Königslutter hier und finden das Frühstück eine tolle Gelegenheit, mit den benachbarten Vereinen zusammenzukommen“, sagte Saskia Brüggemann.

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel