Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frühlingslieder und Popsongs begeistern Publikum

Wolfsburg-Vorsfelde Frühlingslieder und Popsongs begeistern Publikum

Vorsfelde. Nun kann die warme Jahreszeit kommen: Der Wolfsburger Chorverband lud gestern zum Frühlingskonzert ins Vorsfelder Schulzentrum ein. Rund 200 Besucher waren begeistert.

Voriger Artikel
Auch Vorsfeldes Vereine gehen online
Nächster Artikel
Beim Frühlingsmarkt gibt‘s fast alles

Vorsfelder Schulzentrum: Der Wolfsburger Chorverband lud wieder zum Frühlingskonzert ein.

Quelle: Sebastian Bisch

Mit dabei: die Gemischten Chöre aus Vorsfelde und Grußendorf sowie der „Liederkreis“ aus Lehre, „Polyhymnia“ aus Tappenbeck und der Mottochor „Ohrwürmer“.

Seit 2007 existiert der Wolfsburger Chorverband. „Seitdem bieten wir vier Auftritte pro Jahr an - das Frühlingskonzert macht den Anfang“, erklärte Sieglinde Meier, Leiterin der Gemischten Chöre aus Lehre, Tappenbeck und Grußendorf. Allerdings war es das erste Mal, dass der Auftritt im Vorsfelder Schulzentrum stattfand - und erstmals war außerdem der Mottochor „Ohrwürmer“ mit an Bord. Das Programm der Chöre war bunt gemischt: „Von Frühlingsliedern bis Gospel ist alles dabei“, so Meier.

Den Anfang machten die Gastgeber, der Gemischte Chor Vorsfelde. Unter anderem sangen die Mitglieder „Sei gegrüßt viel tausendmal“ mit einem Text von Hoffmann von Fallersleben. Moderner ging es mit „Ein Kompliment“ der Sportfreunde Stiller und „Hallelujah“ von Leonard Cohen zu. Doch auch die Sänger vom „Liederkreis“ boten mit „Yellow Submarine“ von den Beatles ein eher ungewöhnliches Lied für einen Chor. Nicht minder ungewöhnlich war der traditionelle Zulu-Song „Siyahamba“, den die gemischten Chöre zusammen darboten. Beim Publikum kam der bunte Mix prima an: Der Applaus fiel lautstark aus.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3