Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Frohes Fest: Am Ütschenpaul gibt es wieder einen Weihnachtsmarkt
Wolfsburg Vorsfelde Frohes Fest: Am Ütschenpaul gibt es wieder einen Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 21.09.2016
Ütschenpaul: Hier steigt wieder der Vorsfelder Weihnachtsmarkt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

„Der Markt im letzten Jahr ist sehr gut angekommen, deshalb bleibt das Konzept bestehen und wir stecken schon mitten in den Vorbereitungen“, verrät Stefan Carl, Vorstandsmitglied von Vorsfelde live. Das Dach soll in diesem Jahr noch größer sein, damit möglichst alle vor Regen und Schnee geschützt sind. Neben Essens- und Getränke-Buden gibt es auch wieder eine Vereinshütte, in der sich die Vorsfelder Organisationen täglich präsentieren können. „Die Absprache mit den Vereinen findet in der nächsten Zeit statt, dann wird festgelegt, wer wann an der Reihe ist“, so Carl. Auch mit der Kirchengemeinde wird „Vorsfelde live“ noch Kontakt aufnehmen. „Es wäre toll, wenn eine Aktion des lebendigen Adventskalenders auf unserem Weihnachtsmarkt stattfindet“, hofft Carl.

Im letzten Jahr gab es viel Lob für die Weihnachtsbeleuchtung, um die sich die Firma Mothsche gekümmert hat. „Wir hoffen, dass das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder mit im Boot ist“, so Carl.

Neben den Planungen laufen parallel auch schon die Vorbereitungen für die Drömling-Messe im Frühjahr 2017. Zudem wird am nächsten Donnerstag, 29. September, ab 18 Uhr die Erntekrone an der St.-Petrus-Kirche hochgezogen.

Braunschweig. Die 28-Jährige, die am 31. März in der Gaststätte „Vorsfelder Eck“ einen 52-Jährigen mit einem Küchenmesser lebensgefährlich verletzt hatte, muss für drei Jahre ins Gefängnis und die Kosten des Verfahrens tragen.

21.09.2016

Leben Passanten in Vorsfelde Süd an Fußgängerampeln gefährlich? Allein auf der Neuhäuser Straße gibt es drei Überwege mit Lichtzeichenanlage, eine weitere auf der Helmstedter Straße in Höhe Heinrich-Jasper-Straße. Das scheint Autofahrer zu überfordern: Oft wird das Rotlicht übersehen.

23.09.2016

Vorsfelde. Unbeschreibliches Gewusel gestern im Eichholz-Stadion: Nicht nur auf der Laufbahn sondern auch im Umfeld bis hin zum attraktiven Spielplatz tobten mehr als 200 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 19 Jahren um die Wette. Zum traditionellen Eberlauf des MTV Vorsfelde waren Einzelstarter, Familien, Vereinsmitglieder und vor allem Grundschüler gleichermaßen eingeladen.

21.09.2016
Anzeige