Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frittierfett brannte: 10.000 Euro Schaden

Wolfsburg-Vorsfelde Frittierfett brannte: 10.000 Euro Schaden

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus durch überhitztes Frittierfett entstand am späten Sonntagnachmittag in Nordsteimke ein Schaden von 10.000 Euro.

Voriger Artikel
Denkmal-Baustelle war für Gäste geöffnet
Nächster Artikel
Baugebiet am Alten Teich: SPD will Planungen verhindern

Feuerwehreinsatz in Nordsteimke: Überhitztes Frittierfett löste einen Brand aus, der gelöscht werden konnte - Menschen wurden nicht verletzt.

Quelle: Archiv

Durch den schnellen Einsatz der Berufsfeuerwehr Wolfsburg und der Freiwilligen Feuerwehr Nordsteimke wurde größerer Schaden in dem Wohnhaus in der Straße Butterkamp verhindert.

Den Ermittlungen nach wurde auf dem Herd Öl erhitzt. Bei der Zugabe von Pommes sei sofort ein Brand entstanden, so die 26 Jahre alte Bewohnerin.

Die Ermittlungen dauern an. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3