Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Französische Austauschschüler beim Eishockey
Wolfsburg Vorsfelde Französische Austauschschüler beim Eishockey
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 20.04.2018
Vorfreude: Deutsche und französische Schüler schauten gemeinsam das Eishockey-Länderspiel. Quelle: Boris Baschin
Vorsfelde

Eine Woche lang waren 20 französische Austauschschüler am Vorsfelder Phoenix-Gymnasium zu Gast. Ihr Besuch endete am Donnerstagabend mit dem absoluten Highlight: Deutsche und französische Schüler schauten sich in der Eisarena in Wolfsburg gemeinsam das Eishockey-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich an.

Das Collége René Cassin in Ballon Miré in der Nähe von Tours ist die Partnerschule des Phoenix-Gymnasiums. „Wir versuchen alle zwei bis drei Jahre einen Schüleraustausch“, erklärte Französischlehrerin und Organisatorin Antje Gericke. Diesmal hat es geklappt: Unter der Regie von Lehrerin Veronique Fräbel kamen 20 Neuntklässler nach Deutschland. Gewohnt haben sie in Gastfamilien, auch den deutschen Unterricht lernten sie kennen. „Es gab einige Kommunikationsschwierigkeiten“, berichtete Veronique Fräbel lachend. „Aber sprachlich haben unsere Schüler große Fortschritte gemacht.“ Und sie haben nicht nur Vorsfelde und Wolfsburg samt Autostadt, sondern auch das deutsch-deutsche Grenzmuseum in Teistungen, den Hundertwasserbahnhof in Uelzen und die Hansestadt Bremen kennen gelernt. „Die Hanse habe ich im Unterricht behandelt“, erklärte Fräbel. Auf die Idee, das Eishockeyspiel zu besuchen, kam Bärbel Kreßer: „Wir haben gleich einen ganzen Block für uns“, freute sie sich. 77 Tickets – Schüler, Lehrer und Gastfamilien gingen gemeinsam hin. „Die Kinder waren begeistert“, schwärmte Fräbel.

Der Abschied Freitagfrüh fällt sicher schwer, es sind richtige Freundschaften entstanden. Aber: Anfang Juni fahren 20 Austauschschüler des Vorsfelder Gymnasiums nach Frankreich und sehen ihre neuen Freunde wieder. „Wir zeigen ihnen unsere Schule sowie Tours und unsere Schlösser“, kündigte Veronique Fräbel an. „Unsere deutschen Gäste werden ebenso begeistert sein.“

Von Carsten Bischof

Ein Survival-Trip in den Dschungel von Französisch-Guayana birgt Abenteuer. Das wussten auch der Vorsfelder Kampfsporttrainer Roger Meyer und seine Schüler, die mitten im Urwald Kampfkunst trainieren wollen (WAZ berichtete). Vorerst sind sie aber nicht an Krokodilen gescheitert, sondern an der Fluggesellschaft.

22.04.2018
Vorsfelde Naturschutz statt „Galgenkamp“ - Kritik an Neubaugebiet

Der Wendschotter Investor Günther Rippel will zwischen Wildzähnecke II und Bergmannskamp ein neues Baugebiet erschließen. Vize-Ortsbürgermeister Norbert Batzdorfer (Grüne) und Naturliebhaberin Regina Kittelmann kritisieren das Vorhaben.

19.04.2018
Vorsfelde Alte Garde verabschiedet - Dorfverein hat neuen Vorstand

Der Dorfverein Wendschott geht mit einem neuen, jungen Vorstand in die Zukunft: Während der Jahreshauptversammlung am Dienstag im Niedersachsenhaus vollzog der Verein den angekündigten Generationenwechsel.

20.04.2018