Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Fotowettbewerb: Hehlingens schönste Seiten
Wolfsburg Vorsfelde Fotowettbewerb: Hehlingens schönste Seiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 08.12.2015
Hehlingens schönste Seiten: Das sind die Sieger des Fotowettbewerbs. Quelle: Britta Schulze

Claudia Schmalkuche vom Arbeitskreis hat den Wettbewerb organisiert und ist ganz angetan von der Resonanz. 18 Hehlinger reichten 76 Fotografien aus. Natürlich hatten alle Bilder einen Bezug zum Ort. Das war Voraussetzung. „Wir wollten mit der Aktion erreichen, dass die Bürger Hehlingen mal mit anderen Augen sehen“, so Schmalkuche. „Das ist uns gut gelungen.“

Alle 76 Fotografien wurden jetzt beim Hehlinger Weihnachtsmarkt gezeigt und die Besucher konnten für ihre Lieblingsbilder abstimmen. Die meisten Punkte bekam das Foto von Inka Prowaznik. Auf Platz zwei landete das Bild von Simona Rothweiler, sie hat das Hehlinger Original Helmut Haselhorst beim Fegen der Straße mit der Kamera festgehalten. Auf Platz drei landete Jörg Franzkowiak mit seiner Pferdewiese im Morgendunst. Auf den weitern Plätzen folgen die Fotos von Jamie Poppe, Brigitte Winkelmann und Doris Weiß.

Geplant ist es, die Fotos von Hehlingen als Postkarte, Kalender oder gar Fotobuch zu verewigen. Und: „Ich denke, wir werden den Wettbewerb im nächsten Jahr wiederholen.“

jes

Vorsfelde. Schlüsselübergabe fürs neue Familienzentrum in Vorsfelde: Leiter Mathias George wird in den nächsten Wochen den Neubau in der Carl-Grete-Straße mit seinem Team einrichten. 2000 Quadratmeter Platz gibt es innen, 3300 Quadratmeter groß ist das Außengelände.

07.12.2015

Hehlingen. Ein langersehnter Wunsch ging am Samstagvormittag für die Hehlinger Kindertagesstätte in Erfüllung: Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadträtin Iris Bothe eröffneten im Beisein vieler Eltern und Großeltern den 550 Quadratmeter großen Kita-Anbau.

06.12.2015

Wendschott. Wendschott blickt im kommenden Jahr auf eine 650-jährige Geschichte zurück. Das nahm Ortsheimatpfleger Werner Scholz jetzt zum Anlass, die Ergebnisse seiner Recherchen in einem Buch zu veröffentlichen. Titel: „Wendschott - Ein Dorf im Wandel der Zeit“.

04.12.2015