Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Flüchtlinge kommen: Vorsfelder wollen helfen
Wolfsburg Vorsfelde Flüchtlinge kommen: Vorsfelder wollen helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 20.07.2015
Erstes Treffen: Viele wollen den Flüchtlingen, die nach Vorsfelde kommen, ehrenamtlich zur Seite stehen. In das Heim im Heinrichswinkel ziehen die ersten Flüchtlinge bereits kommende Woche ein. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

„Ich freue mich über dieses positive Signal“, sagte Ortsbürgermeister Günter Lach.

Hilfe wird schnell gebraucht! Der Hausmeister- und der Sozialarbeiterposten werden bei der Betreiberfirma „Human Care“ gerade besetzt, nächste Woche ziehen die ersten Bewohner im renovierten Heim im Heinrichswinkel ein: zwei Männer aus Eritrea, zwei Männer und eine alleinstehende Frau mit Kind (5) aus Syrien sowie eine Familie mit zwei Kindern (9/12) aus Montenegro - Vater und Mutter sind taubstumm.

Henry Parrer (Kirchenvorstand St. Michael/St. Marien) und Pastorin Beate Stecher (St. Petrus/Heiliggeist) sind Ansprechpartner für alle Helfer. „Wichtig ist, dass wir Menschen finden, die Patenschaften für eine Familie oder Einzelpersonen übernehmen“, sagt Parrer. Gisela Abel (Flüchtlingshilfe) und Petra Wagner (Integrationsreferat) gaben Tipps, wo die Helfer Bücher für den ehrenamtlichen Deutschunterricht und Unterstützung durch mehrsprachige Stadtteilmütter bekommen können.

amü

Dr. Meinhard Leopold regte bei der Stadt an, die Liste fremdsprachiger Ärzte in Wolfsburg durch eine Umfrage zu aktualisieren: „Auch Arzthelferinnen sollten einbezogen werden.“ Betriebe aus dem Heinrichswinkel hätten zudem bereits angeboten, Flüchtlinge hospitieren zu lassen, so Lach. Allerdings: In den ersten sechs Monaten dürfen Asylbewerber nicht arbeiten.

Vorsfelde. Zwei Panzerminen mit je sechs Kilo Sprengstoff wurden gestern im Gewerbegebiet Vogelsang kontrolliert gesprengt. Die Überbleibsel aus dem Weltkrieg waren bei der Überprüfung eines Baugebiets am Max-von-Laue-Weg entdeckt worden. Während der Sperrung mussten hunderte Mitarbeiter von angrenzenden Firmen evakuiert werden.

21.07.2015

Vorsfelde. Rund 80 junge Talente gingen am Samstag beim 68. Drömling-Sportfest im Vorsfelder Eichholz-Stadion an den Start. Etwas weniger als in den Vorjahren, aber nicht weniger motiviert. Ausrichter war der MTV Vorsfelde.

19.07.2015

Vorsfelde. Der Wolfsburger Nabu ist in Alarmbereitschaft. Grund: Die EU plant sämtlich Naturschutzgebiet-Richtlinien zu reformieren. Damit die Richtlinien so bleiben wie sie sind, rufen Naturschützer die Bürger auf, sich an einer Kampagne im Internet (www.naturealert.eu/de) zu beteiligen und gegen die EU-Pläne zu stimmen.

19.07.2015
Anzeige