Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Fledermäuse getöpfert

Wolfsburg-Vorsfelde Fledermäuse getöpfert

Vorsfelde. Spiel, Spaß und ein bisschen Grusel auf dem Abenteuerspielplatz Buntspecht in Vorsfelde: Im Rahmen einer Projektwoche töpferten die Kinder Gefäße und Fledermäuse - passend zur Halloween.

Voriger Artikel
Drömling-Messe: Jetzt sollen OB und WMG helfen
Nächster Artikel
Busfahrer löscht brennenden Motor

Kreativ: Kinder konnten auf dem Abenteuerspielplatz Buntspecht in Vorsfelde die ganze Woche über töpfern.

Quelle: Photowerk (mv)

„Die Projektwoche unter dem Motto ‚Aus Erde und Feuer‘ verlief sehr gut“, freute sich Teamleiterin Gudrun Kramer-Weber. Pro Tag zählte sie 40 bis 50 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren auf dem Abenteuerspielplatz. Im Mittelpunkt standen Töpfern und Brennen - die Braunschweiger Künstlerin Sandra Bödecker (Hochschule für Bildende Künste) kam persönlich vorbei, um Betreuern und Kindern den Umgang mit dem Raku-Ofen zu erklären: „Dieser Niedrigtemperaturofen wird mit Holz befeuert“, so Kramer-Weber. „Eine spannende Sache für uns alle.“

In der kommenden Woche geht das Herbstferienprogramm auf dem Abenteuerspielplatz weiter. Höhepunkte sind am Dienstag, 4. November, die Spieleolympiade auf dem Aktivspielplatz Fallersleben (13 bis 16 Uhr) sowie das Lichterfest am Freitag, 7. November, ab 17 Uhr. Dieses Event bereiten die Kinder die ganze Woche über vor.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände