Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Film dokumentiert ein Kita-Projekt

Wolfsburg-Vorsfelde Film dokumentiert ein Kita-Projekt

Vorsfelde. Ein Film dokumentiert ein Projekt aller fünf Vorsfelder Kitas: Sie gingen auf geschichtliche Spurensuche in der Eberstadt. Ab Dienstag, 1.

Voriger Artikel
Turnier: 630 Reiter mit 1300 Pferden in Vorsfelde
Nächster Artikel
Birken fürs Schützenfest

Vorsfelde: Alle fünf Kitas arbeiteten an einem Projekt.

Quelle: Photowerk (mv)

Juli, werden der Film sowie Exponate für zwei Wochen vor der St.-Petrus-Kirche in einem Bauwagen präsentiert.

Rainer Untch, Simone Schander und Vanessa Gärtner, Künstler aus Berlin, besuchten reihum die Kitas St. Michael, St. Petrus, Schmuddelkinder, Johannes und die Städtische Kita und erarbeiteten mit ihnen etappenweise die Vorsfelder Geschichte.

Die Kinder spielten alles nach oder besuchten entsprechende Orte: „Dadurch können sie alles besser nachvollziehen“, so Schander. Los ging es mit der Eiszeit und den ersten Siedlern, die sich an der Aller niederließen. Dann kamen Kirchen, Handwerker, Pest, Gericht, Verkehr, Industrialisierung und Bildung. Zuletzt erfuhren die Kinder von Ortsbürgermeister Günter Lach von der ersten Vorsfelder Kita, die in einem Eisenbahnwaggon untergebracht war - und die Lach als Kind selbst besucht hatte. All dies ist jetzt in dem Film zu sehen.

Zudem zeigen die Bauwagen Exponate und Fundstücke, die die Kitas im Rahmen des Projektes selbst erstellten.

  • Infos gibt es im Internet unter kleinemeister.tumblr.com sowie unter Tel. 06363/61077 . Die Schau wird am 1. Juli um 16 Uhr eröffnet, ist zwei Wochen lang montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 16.30 Uhr zu sehen.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr