Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Feuerwehr rettet Frau (81) in letzter Minute
Wolfsburg Vorsfelde Feuerwehr rettet Frau (81) in letzter Minute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 13.07.2017
Rettung in letzter Minute: Die Feuerwehr rettete eine 81-Jährige aus ihrer Wohnung.  Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Vorsfelde

 Das war vermutlich Rettung in letzter Minute. Die Feuerwehr hat am Donnerstagnachmittag in der Vorsfelder Südstadt eine Wohnungstür eingetreten und die Bewohnerin (81) mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung aus dem Haus geholt – die Frau kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum. Zuvor war auf ihrem Herd Essen in Brand geraten – Mitarbeiter der Neuland hörten den Rauchmelder und schlugen sofort Alarm.

Eine Neuland-Mitarbeiterin und ihr Kollege waren mit einer Reparatur vor dem Mietshaus in der Schlesierstraße beschäftigt, als sie den Rauchmelder hörten und auch schon Qualm aus einem Fenster steigen sahen. In aller Eile fragten sie, ob Nachbarn einen Schlüssel für die Wohnung haben – Fehlanzeige. Gleichzeitig alarmierten sie die Feuerwehr. „Wir haben noch überlegt, ob wir die Tür selbst aufbrechen“, berichtete der Neuland-Mitarbeiter der WAZ. Laut Feuerwehr war es die richtige Entscheidung, das den Profis zu überlassen – schließlich könnten Flammen aus der Wohnung schlagen.

Einsatzkräfte in der Vorsfelder Südstadt. Quelle: Gero Gerewitz

Die Berufsfeuerwehr rückte mit dem kompletten Löschzug an, auch Rettungswagen, Notarzt, Polizei und Feuerwehr Vorsfelde waren vor Ort. Nach dem Aufbrechen der Tür brachten Feuerwehrleute die Seniorin in Sicherheit, sie kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Klinikum. Die Ursache des Rauchs war schnell entdeckt: „Auf dem Herd war Essen angebrannt“, berichtete Einsatzleiter Manuel Stanke der WAZ. Die Einsatzkräfte kontrollierten und lüfteten Wohnung und Treppenhaus. Manuel Stanke ist sich sicher: „Das hätte ganz böse enden können. Der Hausrauchmelder hat wahrscheinlich ein Leben gerettet.“

Von Ulrich Franke

Vorsfelde Vorsfelder Feuerwehr hatte technische Probleme - Ulrich Fritzsche filmte und fotografierte - Drehleiter-Einsatz: Hehlinger Jungstörche beringt

Es ist geschafft: Jetzt hat der Storchenbeauftragte auch den Nachwuchs des Hehlinger Storchenpaares beringt.

13.07.2017

Sorge um Schwanennachwuchs im Vogelsang: In einem Regenrückhaltebecken ist mittlerweile nach dem Tot des Muttertiers nur noch ein Schwanenbaby zu beobachten. Eine Vorsfelderin will helfen.

12.07.2017
Vorsfelde Veranstaltung auf Vorsfelder Schützenplatz - Golf-1-Treffen: Mehr als 100 Autos erwartet

Mitten im Werksurlaub kommen in Vorsfelde auf dem Schützenplatz voraussichtlich mehr als 100 Golf der ersten Generation zusammen: Vom 14. bis 16. Juli findet das 19. Treffen der „1. Original Golf I Interessengemeinschaft“ statt.

11.07.2017
Anzeige