Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr feierte grandioses Jubiläumsfest

Wolfsburg-Vorsfelde Feuerwehr feierte grandioses Jubiläumsfest

Vorsfelde. Müde, aber sehr zufrieden: So fühlten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde am Sonntagmorgen beim großen Frühstück im Schützenhaus. Es war der würdige Abschluss der dreitägigen 150-Jahr-Feier, die am Freitagabend mit dem Festkommers begonnen hatte.

Voriger Artikel
Vorsfelder Straße: Maßnahmen gegen Raser gefordert
Nächster Artikel
Feuer in Gartenlaube, Besitzer löschte selbst

Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten: Über 300 Gäste kamen zum Frühstück.

Quelle: Tim Schulze

Schon am Samstagmittag wussten die Feuerwehrleute um den neuen Ortsbrandmeister Markus Büttner, dass ihr Jubiläum ein Erfolg wird: Hunderte Besucher strömten zur Fahrzeugschau auf dem Bürgerplatz, bestaunten vor allem die Handdruckspritze von 1913 der Freiwilligen Feuerwehr Hattorf und das Magirus-Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde: „Es ist Baujahr 1949“, erklärte Feuerwehrmann Jörg Lüpke. „Wir haben das Fahrzeug 1985 restauriert.“

Was modern ausgebildete Einsatzkräfte mit High-Tech-Geräten ausrichten können, zeigte die Vorsfelder Feuerwehr bei zwei Vorführungen: Sie befreite Unfallopfer aus Autos und stellte einen Küchenbrand nach. „Feuerwehrarbeit ist Teamwork“, betonte Moderator Volkmar Weichert. „Jeder weiß im Ernstfall genau, was er zu tun hat.“ Nur so könne man Leben retten. Auf Foto-Stellwänden konnten sich Besucher über die spektakulärsten Einsätze der Vorsfelder informieren, junge Gäste sich auf der Hüpfburg austoben. Die Erwachsenen tobten sich beim Tanzabend im Schützenhaus aus. „Deutlich länger als geplant“, sagte Weichert. „Die Stimmung war einfach zu gut.“

Das war sie auch gestern beim Feuerwehrfrühstück, über 300 Besucher strömten ins Schützenhaus, genossen neben dem rustikalen Mahl die fetzigen Melodien des Stadtwerkeorchesters. Kein Wunder, dass Markus Büttner zufrieden war: „Super!“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg