Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Feuerwachenkreuzung: Problem mit Schlaglöchern

Wolfsburg-Vorsfelde Feuerwachenkreuzung: Problem mit Schlaglöchern

Vorsfelde. Wer seine Stoßdämpfer testen will, sollte einen Abstecher zur Vorsfelder Feuerwachenkreuzung machen: Die Schlaglöcher an der Einmündung von Amts- und Lange Straße in die Helmstedter Straße (B 188) treiben so manchem hart gefederten Sportwagenfahrer Angstperlen auf die Stirn. Doch die Stadtverwaltung verspricht jetzt Abhilfe.

Voriger Artikel
Dreist: Ehepaar mit Billig-Töpfen reingelegt
Nächster Artikel
Aldi-Nachmieter: Kein Lebensmittelmarkt

Kraterlandschaft an der Feuerwachenkreuzung: Statt die Schlaglöcher immer wieder neu zu flicken, hat die Stadt jetzt eine langfristige Lösung des Problems angekündigt.

Quelle: Boris Baschin

Über die Krater auf der Fahrbahn regen sich Auto- und Zweiradfahrer seit Jahren auf (WAZ berichtete). Die Stadt kennt das Problem: „Die Schäden im Straßenbelag werden seit einiger Zeit immer wieder entsprechend der Belastung mit Asphalt und Bitumen geschlossen“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Doch statt Flickschusterei plant die Verwaltung jetzt eine langfristige Lösung: „Eine Sanierung ist bereits für dieses Jahr im Rahmen des Deckenprogramms vorgesehen“, sagt Schmidt. Bis dahin würden die Schlaglöcher von der Stadt beobachtet und, „sollte sich eine Unfallgefahr ergeben, umgehend beseitigt.“ Autofahrer und Stoßdämpfer wird‘s freuen.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr