Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwache muss saniert werden

Wolfsburg-Vorsfelde Feuerwache muss saniert werden

Vorsfelde. Bürgerdienste-Ausschuss und Rat der Stadt beraten derzeit über Geld, das den Freiwilligen Feuerwehren zugute kommen soll (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Adventsmarkt: Auch 2014 im Zelt
Nächster Artikel
Drömlingbote: Neues Heft ist da

Die Feuerwache in Vorsfelde: Das Gebäude muss dringend saniert werden, die Feuerwehr wünscht sich außerdem einen Anbau.

Quelle: Photowerk (bas)/Archiv

Für 2014 sind auch Mittel für Maßnahmen an der Vorsfelder Feuerwache im Gespräch.

An dem Gebäude gibt es einiges zu tun. „Seit das Haus 1972 gebaut wurde, ist nichts mehr gemacht worden“, sagt Ortsbrandmeister Rudi Ferdinus. Wichtig sind für ihn die Punkte Sanierung und Erweiterung.

Saniert werden müssen laut Ferdinus vorrangig die Fenster („sie sind noch aus Holz“), die WC-Anlagen und die Elektrik. Auch in Sachen Wärmedämmung und Energiesparen ist die Feuerwache nicht auf dem neuesten Stand.

Außerdem gibt es Platzprobleme, besonders in den Bereichen Jugendfeuerwehr und Verwaltung. Ferdinus: „Optimal wäre ein Neubau gegenüber“, auf der anderen Seite der Helmstedter Straße. Er weiß, dass sich diese Hoffnung nicht erfüllt: „Mit der Sanierung sind wir schon zufrieden, einen Anbau möchten wir aber trotzdem haben.“ Dafür könnten Doppelgaragen auf der anderen Seite der Wache weichen. „Die Anforderungen an die Freiwilligen Feuerwehren werden immer größer“, betont Ferdinus. Das Umfeld müsse Schritt halten: „Wenn man so viele Stunden und Tage in dem Gebäude ist, möchte man sich auch wohl fühlen.“

  • Der Bürgerdienste-Ausschuss tagt heute (16 Uhr), der Rat am Mittwoch, 11. Dezember (14 Uhr).

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr