Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fastnacht: In Vorsfelde waren die Weiber los

Wolfsburg-Vorsfelde Fastnacht: In Vorsfelde waren die Weiber los

Vorsfelde. Am Donnerstag ging es wieder heiß zu in der Vorsfelder Innenstadt. Im Goldenen Stern stieg die traditionelle Party zur Weiberfastnacht. Über 50 bunt verkleidete Frauen feierten ausgelassen mit.

Voriger Artikel
De Steinbekers blicken auf tolles Jahr zurück
Nächster Artikel
Neuhäuser lieben ihre beiden Schwarzschwäne

Weiberfastnacht in Vorsfelde: Die bunt verkleideten Frauen ließen es im Goldenen Stern krachen, auch einige Krawatten mussten dran glauben.

Quelle: Boris Baschin

Wie es sich in der Weiberfastnacht gehört, mussten auch einige Krawatten dran glauben: Per Polonaise zogen die Frauen ins Rathaus, wo Ortsbürgermeister Günter Lach und Hartmut Stapelfeld von der Verwaltung das Prozedere über sich ergehen ließen und den Damen einen Sekt spendierten.

Dann ging es zurück in den Goldenen Stern, wo die richtige Party mit über 50 Frauen begann. „Klasse, dass das so gut angenommen wird“, freut sich „Zirkusdirektorin“ Hannelore Erdmann vom Orga-Team. Neben DJ Toni Maroni sorgte auch eine Alleinunterhalterin für Stimmung und „Herz-Dame“ Andrea Müller-Kudelka trug eine Bütt zum Thema Männer vor.

„Nette Frauen und gute Stimmung - toll, dass es sowas wie die Weiberfastnacht hier vor Ort noch gibt“, so Susanne Schneidereit (57), die als Bayer verkleidet war. Und auch Anneliese Erdmann mit 89 Jahren die älteste Teilnehmerin feierte begeistert mit.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr