Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Espenweg: Anwohner will schnelle Sanierung
Wolfsburg Vorsfelde Espenweg: Anwohner will schnelle Sanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.07.2015
Sauer: Horst Matthews fordert die Sanierung des Espenwegs - bevor die Brandenburger Straße saniert wird. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Hintergrund: Jürgen Ballmann, Tiefbauer der Stadt Wolfsburg, stellte im Frühjahr im Vorsfelder Ortsrat geplante Sanierungsmaßnahmen vor. Ganz oben auf der Liste: die Sanierung des östlichen Gehwegs des Espenwegs (der westliche wurde bereits vor einigen Jahren saniert).

Für Anwohner Horst Matthews - bis vor wenigen Monaten Leiter der Verwaltungsstelle Vorsfelde und langjähriger Mitarbeiter der Stadt - eine richtige Entscheidung: „Der Gehweg ist voller Stolperfallen. Bewohner des benachbarten DRK-Seniorenheims trauen sich mit ihren Rollstühlen gar nicht drauf, fahren meistens auf der Straße.“ In der Tat: Der Gehweg, gebaut in den Sechzigern, ist von Rissen und Unebenheiten zerfurcht. „Er ist halt über fünfzig Jahre alt“, betont Matthews. „Da ist eine Sanierung einfach mal fällig.“

Das sieht SPD-Ratsherr Willi Dörr genauso: „Aber die Sanierung des Gehwegs an der Brandenburger Straße ist noch dringender“, sagt er. Deshalb werde die SPD den Ortsratsantrag stellen, die Sanierung der Brandenburger Straße vorzuziehen, damit würde die Espenweg-Sanierung verschoben. „Das ist doch nicht fair. Man spielt die Anwohner beider Straßen gegeneinander aus. Man hätte sich lieber mal mit den Leuten vor Ort unterhalten sollen.“ Er hoffe jetzt darauf, so Matthews, dass der Ortsrat dem SPD-Antrag nicht folge und sich erst um den Espenweg kümmere.

bis

Vorsfelde Wolfsburg-Vorsfelde - Kinderzirkus beim Sommerfest

Vorsfelde. Eine bunte Feier mit Tradition: Am Samstag fand das Sommerfest des Kinder- und Familienzentrums auf dem Schulhof der Vorsfelder Moorkämpeschule statt. Neben einer Zirkusaufführung gab es viele spannende Aktionen für Kinder. Trotz starker Hitze kamen viele Besucher.

08.07.2015

Reislingen. Gleich drei Gründe zur Freude gab es gestern Abend für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Reislingen. Feierlich eröffneten Vertreter von Stadt und Feuerwehr das im letzten Jahr erbaute Funktionsgebäude in Reislingen. Gleichzeitig übergaben sie den Feuerwehrmännern dort ein neues Löschfahrzeug. Stadtrat Werner Borcherding ernannte außerdem Alexander Tanucci zum stellvertretenden Ortsbrandmeister.

03.07.2015

Vorsfelde. Reinhard Küter, Leiter der Polizeistation Vorsfelde, geht Ende Juli in den Ruhestand. Der 62-jährige Polizeihauptkommissar saß 13 Jahre lang auf dem Chefstuhl an der Petristraße. Sein Nachfolger ist Andreas Große.

01.07.2015
Anzeige