Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Erste VW-Krippe eingeweiht

Wolfsburg-Reislingen Erste VW-Krippe eingeweiht

Reislingen. Großer Bahnhof für die Kleinsten: Die Edith-Stein-Kita in Reislingen-Südwest eröffnete gestern offiziell die erste Krippe für Kinder von VW-Beschäftigten. Weitere Krippengruppe folgen in den nächsten Wochen.

Voriger Artikel
Kommt das ZDF in den Ortsrat?
Nächster Artikel
Phoenix-Gymnasium: Preis für zwei Projekte

Edith-Stein-Kita: Antonius-Holling-Stiftung, Stadt und Kindergarten weihten die erste VW-Krippe ein.

Quelle: Photowerk (he)

„Der Startschuss fiel beim Adventsgespräch mit dem VW-Vorstand vor einem Jahr“, erklärte Wilhelm van Ledden von der Antonius-Holling-Stiftung. Allein in diesem Jahr sollen rund 100 Krippenplätze in Wolfsburg für Kinder von VW-Mitarbeitern geschaffen werden. „Von den 15 Krippenplätzen pro Gruppe gehen immer mindestens sechs an VW-Beschäftigte“, so van Ledden. Dafür beteiligt sich Volkswagen an der Finanzierung. Ein ähnliches Modell habe man vor einigen Jahren stadtweit auch mit VW Immobilien realisiert.

„In der Edith-Stein-Kita werden immer wieder neue Ideen verwirklicht“, staunte Vize-Ortsbürgermeister Sieghard Wilhelm. „Sie ist ein Pluspunkt für Reislingen.“

Jugendamtsleiterin Carola Kirsch ging noch einen Schritt weiter. „Sie ist ein Pluspunkt für ganz Wolfsburg.“ Nach den englischsprachigen Early-Birds-Gruppen setze die Kita nun ein weiteres „entwicklungsanregendes Angebot um“. Auch Elternvertreterin Sonja Dengel lobte die Innovation: „Mein Kind blüht in dieser Krippengruppe richtig auf.“ Anderen Eltern gehe es ähnlich.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr