Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Erschließung des Baugebiets Wiesengarten beginnt

Erster Spatenstich Erschließung des Baugebiets Wiesengarten beginnt

Reislingen. Reislingen wächst: Am Donnerstag lud die Stadt zum symbolischen ersten Spatenstich ins Baugebiet Wiesengarten an der Käthe-Paulus-Straße ein. Auf einer Fläche von etwa 9,6 Hektar sollen 160 Wohneinheiten entstehen. Ende 2017 soll die Vermarktung starten.

Voriger Artikel
Verzögerung beim Bau von Flüchtlingsheim
Nächster Artikel
Projekt mit „Erlkönig“ ist ein Erfolg

Erster Spatenstich: Gestern begann die Erschließung des Baugebietes Wiesengarten in Reislingen.

Quelle: Roland Hermstein

Vorsfelde. Jetzt beginnt die Erschließung der Fläche: Hochspannungs- und Schmutzwasserleitungen werden verlegt, ein Regenrückhaltebecken gebaut. „An einigen Stellen müssen wir die Fläche auch erhöhen, um bauen zu können“, erklärte Kai-Uwe Hirschheide, kommissarischer Leiter des Baudezernats. Er versprach, die verkehrliche Belastung und die Lärmbelästigung bei der dann folgenden inneren Erschließung so gering wie möglich zu halten.

Geplant sind Einfamilien- und Doppelhäuser sowie im Zentrum des Baugebiets auch Reihenhäuser. Im westlichen Eingangsbereich sind auch Miet- und Eigentumswohnungen geplant. Oberbürgermeister Klaus Mohrs lobte die „gute Zusammenarbeit“ zwischen Stadtverwaltung und Ortsrat Neuhaus/Reislingen: „Wir haben uns auf eine überwiegend zweigeschossige Bauweise verständigt“, so Mohrs. Manche Gebäude seien auch drei Geschosse hoch. „Mir wäre eine dichtere, höhere Bauweise lieber gewesen.“ Doch da spielte der Ortsrat nicht mit: „Wir wollen unseren dörflichen Charakter in Reislingen behalten“, betonte Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs. „Deshalb haben wir gesagt: maximal dreigeschossige Bauweise.“ Der Ortsrat fordere außerdem eine längere Rechtsabbiegespur von der Diesel- auf die Käthe-Paulus-Straße und eine vernünftige Ausfahrt aus dem Baugebiet.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016