Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Elche feierten ihr Richtfest
Wolfsburg Vorsfelde Elche feierten ihr Richtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.12.2016
Der Fanfarenzug Elche feierte Richtfest: Noch gibt es allerdings viel zu tun. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Vorsfelde

Statt des Kranzes flatterten am Samstag auf dem Dach zur Feier des Tages blau-rote Bänder an dem 1,30 Meter hohen „Richtbaum“, der eigentlich ein Weihnachtsbaum ist. „Wer hat denn schon beim Richtfest einen Richtbaum mit Lichterkette?“, fragte der Vereinsvorsitzende Hartmut Rothert.

„Steh fest auf einem sicheren Grund, vom Keller bis zum Dach gesund“, wünschte Bauhelfer Jörg Peist mit seinem Spruch zum Richtfest, mit dem traditionsgemäß der Rohbau feierlich eingeweiht wird. Der neue Anbau, von bis zu 15 Vereinsmitgliedern hochgezogen, kommt insbesondere den Übungsgruppen des Fanfarenzuges zugute.

Eine große Portion Geduld brauchen die Elche allerdings noch, bis das Dach des neuen Ersatzbaus endgültig fertig ist, die Bodenbeläge und die Elektrik installiert sind, die Akustikdecken eingezogen und Fenster und Türen eingebaut sind. Ein nicht vorhersehbarer Bodenaustausch warf die Finanzkalkulation über den Haufen. „Der Verein wird keinen weiteren Kredit aufnehmen. Die zusätzlichen Kosten von 10.000 Euro müssen wir jetzt an anderer Stelle einsparen“, kündigte Hartmut Rothert an. Das Geld soll durch eine Spendenaktion zusammenkommen. Für Beträge über 300 Euro taufen und kennzeichnen die Vorsfelder Musiker jeweils einen Baustein auf den Namen des Spenders oder des Unternehmens.

oo

Gelungener Start für den zweiten Vorsfelder Weihnachtsmarkt am Ütschenpaul: Zur gemeinsamen Eröffnung von Verkehrsverein und Ortsbürgermeister Günter Lach zog es gestern am frühen Abend viele Besucher auf den festlich dekorierten Platz. Der Posaunenchor musizierte. Zehn Tage lang präsentieren sich zudem wechselnde Vereine.

09.12.2016
Vorsfelde Reislingen: Probstsche Kuhle wird aufgegeben - Vogelsang: Neues Betonwerk in Betrieb

Reislingen. Das neue TSN Transportbetonwerk im Vogelsang ist fertig. „Es läuft im Probebetrieb“, sagt Jürgen Schulz, Technischer Leiter TSN Beton. „Anfang oder Mitte 2017 soll der Betrieb dort komplett starten.“

10.12.2016
Vorsfelde 14 Jahre Schiedsmann in Reislingen und Neuhaus - Uwe Rotty schlichtete viele Streitfälle

Manchmal hilft es, miteinander zu reden. Oder, wenn die Fronten verhärtet sind, einen Vermittler hinzuzurufen. 14 Jahre lang war Uwe Rotty als ein solcher Schiedsmann in Reislingen und Neuhaus tätig. Jetzt zieht sich der 78-Jährige aus dem ehrenamtlichen Job zurück.

09.12.2016
Anzeige