Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Einbruch: Verdächtiger in Tatortnähe festgenommen
Wolfsburg Vorsfelde Einbruch: Verdächtiger in Tatortnähe festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 16.11.2015
Dank der schnellen Reaktion einer Zeugin konnte ein Tatverdächtiger unmittelbar nach einem verübten Diebstahl festgenommen werden. Quelle: Archiv
Anzeige

Eine aufmerksame  Zeugin hatte zuvor per Notruf die Polizei verständigt.
Nach dem Notruf um 01.50 Uhr umstellten Polizisten die Gaststätte in der Straße Mühlenweg innerhalb weniger Minuten. Erste Beamte sahen den Tatverdächtigen aus einem Fenster steigen. Nachdem er die Einsatzkräfte erkannt hatte, ergriff der mutmaßliche Täter sofort die Flucht und konnte nach kurzer Verfolgung auf einem Privatgrundstück in der Straße Zum Osterfeuer überwältigt und festgenommen werden.
Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass der einschlägig polizeibekannte Beschuldigte in Verdacht steht, ein Fenster zu den Geschäftsräumen gewaltsam aufgebrochen zu haben. Im Schankraum wurde zudem ein Geldspielautomat brachial geöffnet und ein Sparkasten aus der Verankerung gerissen. Die Ermittler vermuten, dass das sichergestellte Bargeld, das zu einem großen Teil aus Münzen besteht, aus dem Diebstahl stammt.

ots

Vorsfelde. Strahlende Farben und wildes Gezwitscher: Zur großen Vogelschau der Vogelfreunde Vorsfelde verwandelte sich das Schützenhaus am Wochenende in ein farbenprächtiges Paradies. Auf die zahlreichen Besucher warteten mehr als 300 Vögel verschiedener Arten.

15.11.2015

Vom Ziegensittich bis zum Kakadu: Am Wochenende sind im Schützenhaus bei der großen Vogelschau der Vogelfreunde Vorsfelde mehr als 300 Tiere zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 17 Uhr. am Freitag prämierte eine Jury bereits die besten Tiere.

13.11.2015

Vorsfelde. „Wie viel wollen Sie für Ihr Auto haben?“ Was für viele Jahreswagen-Fahrer oder Schweinemarkt-Besucher die normalste Frage der Welt ist, überrascht Björn Hoffmann immer wieder: „Mein Auto ist unverkäuflich.“ Was wiederum nicht überrascht: Denn der Vorsfelder fährt ein 25 Jahre altes Golf Cabriolet.

12.01.2016
Anzeige