Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Renner: Neuhaus bei Nacht

Vorsfelde-Neuhaus Ein Renner: Neuhaus bei Nacht

Neuhaus. Mit diesem Ansturm hatten Nicole Trnka und Gundula Zahr vom Stadtmuseum gar nicht gerechnet: „Bei der Dunkelführung rund um die Burg Neuhaus wurden wir am Freitagabend förmlich überrannt“, staunte Zahr.

Voriger Artikel
Straßenmeisterei Vorsfelde: Für den Winterdienst gerüstet
Nächster Artikel
Ziele gesetzt: Ortsgruppe Drömling will Junge mobilisieren

Dunkelführung: Mit Taschenlampen ausgerüstet erkundeten mehr als 100 Teilnehmer zusammen mit Gundula Zahr (l.) die Burg Neuhaus .

Quelle: Photowerk (bs)

Klaus Sonntag vom Vorstand der Burgfreunde Neuhaus hörte bei 115 Personen auf zu zählen. Sie alle scharten sich im Burghof um Gundula Zahr, die Strecke und Infos zur Geschichte der Burg ausgearbeitet hatte.

„Ich bin einfach neugierig, was man hier im Dunkeln so alles entdecken kann“, sagte Besucherin Jeanette Schmid aus Fallersleben. Leonard (11) und Milena (9) kamen zusammen mit Brigitte und Dietmar Rossi aus Mörse nach Neuhaus – der Ausflug war einer der Höhepunkte ihres Aufenthalts bei den Großeltern während der Herbstferien. „Wir finden das spannend“, sagten alle vier.

Nach einer Einführung über Erbauer und Herren der Burg sowie die Fehden der Welfen ging es über die alte Steinbrücke am ehemaligen Gefängnis vorbei Richtung Burgsee. Die Taschenlampen irrlichterten dabei über Mauerzinnen und Baumkronen. Zum Schluss gab‘s sogar noch einen kleinen Workshop: Annika Walter mimte im Rittersaal das Burgfräulein und brachte den Kindern den „Charlotte“, einen Renaissance-Tanz, bei.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr