Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ein Gemeinschaftsfest statt der Rittershow

Wolfsburg-Neuhaus Ein Gemeinschaftsfest statt der Rittershow

Neuhaus. Wegen der laufenden Sanierung der Burg muss dieses Jahr das Burgfest in Neuhaus ausfallen. Trotzdem bekommen die Neuhäuser in diesem Jahr noch eine Möglichkeit zu feiern. Die örtlichen Vereine wollen am Samstag, 5. September, das so genannte Gemeinschaftsfest ausrichten.

Voriger Artikel
Ju-Jutsu: Medaillenregen für Vorsfelde und Bahrdorf
Nächster Artikel
Osterfeuer auf dem Spielplatz

Das wird es dieses Jahr nicht geben: Die Rittershow muss wegen der Sanierung der Burg Neuhaus ausfallen.

Quelle: Photowerk (bs)

Eine Bühne soll es geben, der SSV, die Freiwillige Feuerwehr und der Freundeskreis Burg Neuhaus wollen sich präsentieren. Das Fest soll auf dem großen Spielplatz am Waldrand steigen. „Am 15. April machen wir eine Begehung und sehen dann, was man dort machen kann“, sagt SSV-Presse-wartin Silke Kibbel.

Sicher sei der Aufbau einer Bühne, auf der sich die Vereine präsentieren. Allein der SSV hat 16 Sparten. Kibbel: „Es gibt mehrere, die sich anbieten, zum Beispiel Turner und Tänzer.“ Es gebe aber auch neue Sportarten wie das Bogenschießen. Die Feuerwehr soll sich ebenso beteiligen wie der Freundeskreis der Burg.

Letzterer bedauert, dass es dieses Jahr nichts mit dem beliebten Burgfest werden kann, bei dem Ritter die Waffen kreuzen und leckere Speisen angeboten werden. Aber die laufende Sanierung in dem historischen Gemäuer (WAZ berichtete) macht das Fest unmöglich. Frank Wolters, Vorsitzender des Freundeskreises, verspricht: „2016 wird es wieder ein richtig schönes Burgfest geben!“ Derweil überlegen sich die Mitglieder, wie sie sich am besten beim Gemeinschaftsfest einbringen können.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016