Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Ehrenortsbrandmeister: Kuhlbars prägte die Wehr
Wolfsburg Vorsfelde Ehrenortsbrandmeister: Kuhlbars prägte die Wehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 12.02.2015
Freiwillige Feuerwehr Barnstorf: Nach 50-jähriger aktiver Mitgliedschaft wurde Günther Kuhlbars (4.v.r.) zum Ehrenortsbrandmeister ernannt. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Seit 50 Jahren ist Kuhlbars Feuerwehrmann, war Mitbegründer der Jugendfeuerwehr und wechselte schließlich nach 17 Jahren als Ortsbrandmeister 2011 in die Altersabteilung. Jetzt wurde er von Stadtrat Werner Borcherding zum Ehrenortsbrandmeister ernannt. „Das gab es bisher in Wolfsburg nur dreimal“, weiß Pressewart Sebastian Neuwirth.

2014 absolvierte die Freiwillige Feuerwehr Barnstorf zehn Einsätze, darunter zwei Brände und acht technische Hilfsleistungen. Dabei leisteten die Einsatzkräfte 160,5 Stunden, hinzu kamen 1031 Stunden für Ausbildungs- und Arbeitsdienste. Derzeit haben die Barnstorfer 264 Mitglieder, darunter 25 Aktive, sechs in der Altersabteilung und zwölf in der Jugendfeuerwehr.

Befördert wurden Marvin Kappel und Nils Limbaitis zum rFeuerwehrmann, Adrian Wagner zum Oberfeuerwehrmann und Sebastian Neuwirth zum Oberlöschmeister.

Jürgen Höwner und Christian Maseberg erhielten Ehrungen für je 25 Jahre im aktiven Dienst. Gisela Gangnus und Paul Schröter erhielten Auszeichnungen für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

dn

Reislingen. Reislingen hat ein richtiges Karnevals-Wochenende hinter sich: Zwei Tage lang feierten mehrere hundert Kinder und Jugendliche Fasching in der Mehrzweckhalle am Bötzel. Auf Einladung des FC Reislingen.

08.02.2015

Vorsfelde. Eine positive Mitgliederentwicklung und viele Geehrte: Zahlreiche Mitglieder des Angel-und Gewässerschutzvereins Wolfsburg/Vorsfelde (AGV) fanden sich gestern zur Jahreshauptversammlung ein.

11.02.2015

Vorsfelde. Fünf Jahre lang stand es leer, jetzt wird es abgerissen: das Haus der Kirche am Vorsfelder Rektorweg. Der Sülfelder Investor Torsten Meier-Thiemann baut dort vier Doppelhäuser und ein Mehrfamilienhaus. Er hat das Areal gekauft.

06.02.2015
Anzeige