Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Ehejubiläum: Mit 72 Briefen eroberte er ihr Herz
Wolfsburg Vorsfelde Ehejubiläum: Mit 72 Briefen eroberte er ihr Herz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 24.01.2017
Ehejubiläum in Hehlingen: Annelie und Eberhard Berkau feiern mit ihren Töchtern Anja und Sonja goldene Hochzeit. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Hehlingen

Für sie war es Liebe auf den ersten Blick, bei ihm dauerte es etwas länger. Zum Jahresende 1964 waren die beiden ein Paar, im folgenden Herbst wartete die erste Probe: Eberhard Berkau musste zur Bundeswehr, was Abschied bedeutete. „Ich habe Annelie gesagt, wenn wir Ende des Jahres noch zusammen sind, heiraten wir“, erinnert er sich. Das waren sie. 72 Briefe schrieb er seiner Liebsten während seiner Soldatenzeit - die Briefumschläge bastelte er selbst.

Zuerst aber verlobte sich das Paar: an Weihnachten 1965 ganz romantisch mit einem Herz aus Asparagus-Zweigen und Champagner. Annelies Mutter war ziemlich streng, deshalb musste der künftige Schwiegersohn schriftlich um die Hand seiner Liebsten anhalten.

Eberhard Berkau hatte seiner Verlobten schon viele Liebesbeweise gemacht, nach einem schweren Autounfall folgte der nächste. 26 Wochen musste seine Annelie im Helmstedter Krankenhaus bleiben. „Eberhard kam jeden Tag aus Celle und besuchte mich“, erzählt die 70-Jährige. Am 25. Januar 1967 läuteten die Hochzeitsglocken, im August kam Tochter Anja zur Welt, im März 1970 Tochter Sonja. 1972 baute die Familie ein Haus in Hehlingen, Eberhard Berkau gründete 1979 seine eigene Firma, seine Frau gründete und leitete ab 1975 den Spiel- und Förderkreis in Hehlingen, aus dem der Kindergarten hervorging.

Im Oktober 1986 gab es noch einmal Nachwuchs: Pflegesohn Martin kam mit drei Monaten zu den Berkaus. Jetzt feiert das Ehepaar gemeinsam mit den drei Kindern und den sechs Enkeln.

syt

Das kommt für viele Mieter überraschend: Die Neuland-Wohnungsgesellschaft will sich von seinem kompletten Bestand in Vorsfelde trennen und veräußert insgesamt 418 Wohnungen.

24.01.2017

Ein Dutzend Einsätze haben die Ehrenamtlichen der Vorsfelder Feuerwehr 2017 schon hinter sich. Im Pressegespräch schaute das Kommando jetzt nochmal zurück auf 2016. „Ein durchschnittliches Jahr“, so das Fazit der Führungsspitze.

23.01.2017

Insgesamt etwa 170 Menschen nahmen am frühen Samstagabend an der „B(ü)urger-Initiative“ gegen die Schließung von Glöck’l in Vorsfelde teil. Wie es mit dem Imbiss an der Langen Straße weitergeht, könnte sich schon bald entscheiden.

22.01.2017
Anzeige